Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
Google+ Instagram YouTube
Sportmuffel brauchen persönliche Ziele

Gesundheit Sportmuffel brauchen persönliche Ziele

Genügend Bewegung ist wichtig für die Gesundheit. Viele ringen sich aber nur schwer dazu durch, regelmäßig Sport zu machen. Damit es ihnen leichter fällt, sollten sie sich realistische Ziele stecken und einen Trainingspartner suchen.

Voriger Artikel
Linker Arm, rechter Arm - Körperhälften gleichmäßig belasten
Nächster Artikel
Familienbindung stärken: Wellnessprogramme für Kinder

Joggen zu zweit - das fällt so manchem leichter, als sich allein auf den Weg zu machen.

Quelle: Malte Christians

Halle. Sportmuffel brauchen ein konkretes Ziel, um ihren inneren Schweinehund dauerhaft zu besiegen. "Wichtig ist, dass dieses Ziel ihnen persönlich etwas bedeutet und realistisch erreichbar ist", sagt Oliver Stoll, Professor für Sportpsychologie an der Universität Halle-Wittenberg.

Ist das sportliche Ziel zu utopisch, erleiden Sporteinsteiger zu schnell Rückschläge und geben wieder auf. Steht etwa in wenigen Monaten ein Firmenlauf an, bei dem man mitlaufen will, ist das ein persönlich bedeutsames und realisierbares Ziel, wie Stoll beispielhaft erläutert.

Um dabei zu bleiben, sind Trainingspartner hilfreich, mit denen man sich regelmäßig zum Sport trifft. Außerdem sollte der Sport im Alltag eine feste Rolle einnehmen, sagt Stoll. "Man muss lernen, dranzubleiben und das Training in seinem Terminkalender klar zu fixieren."

Sportanfänger lassen es möglichst langsam angehen und erarbeiten sich zunächst eine Grundausdauer: In den ersten Wochen sollte man mit niedriger bis moderater Intensität trainieren. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Niedrige Intensität heißt beim Laufen, dass man noch problemlos einen längeren Satz sprechen kann - "Laufen ohne zu schnaufen". Schafft man mit einem Atemzug nur noch kürzere Sätze, trainiert man mit moderaterer Intensität.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wellness
Veranstaltungen

Lachen bis der Arzt kommt – LVZ-Sondervorstellung

Kabarett-Theater in der Leipziger Funzel
27. März 2017
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 12,90 Euro/ 9,90 Euro für LVZ-Abonennten
Alle Infos zum Kabarett-Abend hier !

Ein Leben ohne Brille

Infoabend des Smile Eyes Augen+Laserzentrums Leipzig
in der LVZ-Kuppel am Peterssteinweg
28. März 2017
Beginn: 18.30 Uhr
Eintritt frei! Um Anmeldung über die kostenlose Hotline 0800 2181-080 wird gebeten
Mehr Infos finden Sie hier !

Vortrag und Talk mit Nina Ruge

Die beliebte Moderatorin zeigt in der LVZ-Kuppel am Peterssteinweg Wege zu mehr Achtsamkeit auf.
30. März 2017
Beginn: 19 Uhr
Eintritt frei! Um Anmeldung über die kostenlose Hotline 0800 2181-080 wird gebeten.
Mehr Infos zur Veranstaltung hier !

 Yoga für jedermann

Halt finden, dem Körper etwas Gutes tun, zur Ruhe kommen: Yoga macht’s möglich. Mit den Lehr- Videos von „YogaEasy“ können selbst Anfänger schnell erste Erfolge verbuchen. Probieren Sie es aus. Hier trainieren Sie mit nur wenigen Klicks mit. mehr

 Fit & gesund – das Quiz

Wie gut kennen Sie sich mit Gesundheit aus? Klicken Sie sich durch unser Quiz! Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine Reise nach Italien und zwei iPad mini. mehr