Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Springen und trinken: Entgiftung des Körpers unterstützen

Gesundheit Springen und trinken: Entgiftung des Körpers unterstützen

Köln (dpa-infocom) - Entgiftung wird oft mit den Diätkuren der Fastenzeit in Verbindung gebracht, dabei findet der Prozess auch tagtäglich in unserem Körper statt.

Voriger Artikel
Ist Schwitzen ein Zeichen für eine schlechtere Kondition?
Nächster Artikel
Schwimmen fördert die Ausdauer

Bei der Entgiftung des Körpers ist Wasser unverzichtbar. Es aktiviert den Lymphfluss und hilft beim Ausscheiden der verbrauchten Stoffe.

Quelle: Oliver Berg

Denn aufgenommene Schadstoffe aus der Umwelt werden von ihm wieder ausgeschieden.

Gifte aus Luft, Wasser, Essen und die schädlichen Abfallprodukte unseres eigenen Körpers müssen aus dem Organismus verbannt werden. Diese Entgiftung läuft jedoch im Hintergrund ab und bleibt oft unbemerkt. "Der ganze Organismus arbeitet bei der Säuberung des Körpers zusammen. Das kann kein Organ alleine leisten. Wir können unseren Körper dabei unterstützen", sagt Prof. Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln.

20 Minuten auf dem Trampolin springen hilft den Lymphfluss anzuregen, der die verbrauchten Stoffe aus dem Körper transportiert. "Eine Studie zeigte eine Steigerung der Lymphtätigkeit um das Fünfzehnfache. Wenn sie springen, dehnen sich die Zellen und das Gewebe und mehr Flüssigkeit kann hineinströmen. Bei der Landung wird beides wieder zusammengedrückt. Muskeln komprimieren die Bahnen und die Lymphe kommen in Fluss", erklärt Froböse. Außerdem ist es wichtig ausreichend zu trinken.

Wasser ist ein wichtiges Mittel bei der Entgiftung. Denn die Flüssigkeit bringt den Lymphfluss in Schwung und hat somit eine besondere Bedeutung bei der Ausschwemmung von Gift- und Abfallstoffen. "Zwei Drittel der Flüssigkeit sollten Sie bis zum Nachmittag getrunken haben. Der Grund ist einfach: In der Nacht werden Zellen erneuert und es laufen Reparaturprozesse ab. Am Morgen sollten die verbrauchten Stoffe möglichst schnell aus dem Körper gebracht werden", so Froböse. Mit diesen einfachen Tricks kann die innere Reinigung unseres Organismus gefördert werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wellness

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr