Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aktuelles
Arbeit
Viele Unternehmen haben die Auszubildenden-Suche begonnen. Daher können sich Schüler der Abschlussklassen schon jetzt mit ihrem Zwischenzeugnis bewerben.

Normalerweise haben Zwischenzeugnisse keine große Bedeutung. Für Schüler in der Abschlussklasse sind sie jedoch enorm wichtig. Denn mit ihnen können sie sich noch um eine Ausbildung bewerben, die im Sommer beginnt.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Wer Angst vor einem Coming-out im Job hat, sollte sich vor Augen führen, dass auch Heterosexuelle oft über ihre Partnerschaft sprechen.

Sexuelle Vielfalt gehört zu unserer Gesellschaft dazu. Auch im Kollegium kann die sich widerspiegeln. Ein Coming-out im Job ist für einige immer noch eine Hürde. Zu recht?

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Bei einer Bewerbung kommt es vor allem auf den Lebenslauf an. Jobanwärter sollten ihn daher mit besonders großer Sorgfalt verfassen.

Viele Personaler achten bei Bewerbungen vor allem auf den Lebenslauf. Doch worauf kommt es darin an? Personaler Torsten Schneider hat Hunderte Bewerbungen gelesen. Er erzählt, was er gar nicht mehr sehen will.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Nur wer in Deutschland oder im Ausland ein Promotionsverfahren erfolgreich durchlaufen hat, darf die deutsche Abkürzung «Dr.» nutzen.

Ein Mann erwirbt in Belgien den Titel "Docteur en Medecine/Univ. Brüssel". Der Abschluss ist vergleichbar mit dem deutschen Staatsexamen. In Deutschland will der Mann den Titel als "Dr." abkürzen. Das Verwaltungsgericht Mainz entscheidet: Das geht nicht.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Rechtschreibfehler sind in einer Bewerbung tabu. Für den Großteil der Personaler stellen sie einen Grund dar, den Kandidaten auszusortieren.

Eine Bewerbung schreiben, die im Gedächtnis bleibt: Das will wohl jeder Jobsuchende. Doch worauf achten Personaler? Eine Umfrage zeigt, was ihnen wichtig ist.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Auch für Minijobber gilt der gesetzliche Mindestlohn.

Seit Anfang 2017 hat sich der gesetzliche Mindestlohn erhöht. Für Minijobber bedeutet dies, dass sie weniger Stunden arbeiten müssen, um an die Grenze von 450 Euro zu kommen. Doch das Problem liegt häufig beim Arbeitsumfang.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Mit Kollegen in der Pause ins Gespräch kommen: Das ist der erste, einfache Schritt, um ein Netzwerk aufzubauen.

Wer die richtigen Leute kennt, kann davon profitieren. Trotzdem planen Berufsanfänger das Netzwerken selten strategisch. Für viele fühlt sich das berechnend an. Dabei gehört Netzwerken zum Berufsleben dazu. Es ist oft auch einfacher, als viele denken.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Christiane Dorenburg ist Diplom-Psychologin und arbeitet beim Career Service der Freien Universität Berlin (FU).

In vielen Studiengängen sind sie inzwischen in der Studienordnung verankert: die Praxissemester. Studenten verlassen die Uni und probieren sich im Betrieb aus. Das kann von Vorteil sein - vorausgesetzt, man sucht die Firma für das Praktikum klug aus.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Nicht alle E-Mails müssen sofort gelesen werden. Mitarbeiter sollten sie nur in größeren Zeitabständen sichten, um ihre Arbeit nicht ständig zu unterbrechen. Foto: Jan-Philipp Strobel

Bei vielen Berufstätigen wird das Postfach unentwegt mit Mails gefüllt. Jedoch ist es nicht ratsam, immer sofort darauf zu reagieren. Wer dies nur in einem bestimmten Rhythmus tut, kann sich besser auf seine Arbeit konzentrieren.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Hochschulabsolventen sollten sich bei Gehaltsverhandlungen nicht unter Wert verkaufen.

Wer die Universität verlässt, ist hoch qualifiziert. Das vergessen viele und lassen sich bei Gehaltsverhandlungen mit einem niedrigen Betrag abspeisen. Experten raten daher zu einem selbstbewussten Auftritt.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Jugendliche können nun per Chat auf Whatsapp herausfinden, welcher Beruf zu ihnen passt - über die von der Bundesagentur für Arbeit eingerichtete Nummer +49 157 237 4199.

"Was will ich werden?" - Diese Frage stellen sich viele Jugendliche und sie ist nicht einfach zu beantworten. Eine Hilfestellung bei der Suche nach dem passenden Job bietet jetzt der "What's me bot" der Bundesagentur für Arbeit.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Wer an seiner beruflichen Karriere arbeiten möchte oder vor einer Veränderung im Beruf steht, kann sich von einem Jobcoach beraten lassen.

Ein Kurswechsel im Job oder eine neue berufliche Rolle: Zu solchen Anlässen macht es Sinn, sich von einem Coach beraten zu lassen. Doch wie findet man den richtigen dafür?

  • Kommentare
mehr

Finden Sie auf LVZ-job.de - dem Stellenmarkt der LVZ - Ihren neuen Job in Leipzig und Umgebung. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr