Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Parfüm

ANZEIGE Parfüm

Parfüm soll eins, anziehend wirken durch die Verbreitung von Riechstoffen auf dem Körper, in der Luft oder auch auf Kleidung.

Das Parfüm verbreitet dabei jedoch nicht nur einen besonders schönen Duft, sondern spendet dem Träger auch mehr Selbstsicherheit und ein gewisses Wohlbehagen.

Parfüm finden wir nicht nur als Duftmittel für den eigenen Körper, sondern auch andere Anwendungsgebiete gibt es. So finden wir Parfüm auch als Raumduft. Dabei werden diese meist als Spray in einem Raum verteilt umso diesem ein besonderes Geruchserlebnis zu geben. Auch in der Kosmetikbranche finden wir Parfüm in zahlreichen Produkten wie etwa Reinigungsmittel, Badezusätzen oder auch dem Haarwaschmittel. Dabei hat das Parfüm immer den Zweck des guten Geruchs zu erfüllen.

Die Geschichte des Parfüms reicht bis in die Dynastien der ägyptischen Hochkulturen zurück. Bereits Nofretete soll mit besonders anmutenden Gerüchen auf sich aufmerksam gemacht haben sollen. Gleichzeitig zeigte das Parfüm auch den hohen Stand der Anwender an. Zur Parfümherstellung wurden lange Zeit nur natürliche Rohstoffe genutzt wie Öle und bestimmten Pflanzenbestandteile, doch auch tierische Stoffe sowie Alkohol wurden als Bestandteile des Parfüms geschätzt.

Heute besteht ein modernes Parfüm genau wie vor vielen Jahrhunderten auch aus einem hohen Prozentsatz Alkohol, destilliertem Wasser und ätherischen Ölen, die jedoch immer mehr von synthetischen Inhaltsstoffen abgelöste werden. Die synthetischen Stoffe haben dabei den Vorteil, dass man die erhofften Gerüche besser erhalten kann und man keine Pflanzen und Tiere nutzen muss um die Bestandteile zu gewinnen. Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass die synthetisch erzeugten Bestandteile schnell herstellbar sind und auch in größeren Mengen.

Parfüm unterteilt man in mehrere Verdünnungsklassen. Am bekanntesten sind hierbei das Eau de Toilette mit einem Riechstoffanteil von 6 – 9 Prozent oder das Eau de Parfum mit einem Riechstoffanteil von 10 – 14 Prozent. Daneben gibt es noch 3 weitere Klassen mit meist niedrigerem Riechstoffanteil.

Mittlerweile gibt es hunderte Duftnoten und der Trend geht dahin, dass jeder Promis auch seinen eigenen Duft herausbringt. Das sehen wir eindrucksvoll an Models wie Heidi Klum oder der Stilikone Daniela Katzenberger. Doch auch das Parfüm bekannter Designer verfolgt immer den Zweck, andere Menschen mit seinem Geruch zu beeindrucken und zu beeinflussen. Meist finden wir dabei in Mitteleuropa blumige und Zitrusdüfte. Andere Regionen der Erde haben auch ihre typischen Duftnoten wie etwa der orientalische Bereich oder auch die Tropen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lifestyle
  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr