Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dubiose Mails: Digitale Kettenbriefe löschen

Technik Dubiose Mails: Digitale Kettenbriefe löschen

Nervig waren sie schon früher - Kettenbriefe in der Post. Heutzutage gibt es diese Nachrichten in digitaler Form. Wer solche E-Mails erhält, sollte nicht auf kriminelle Maschen hereinfallen. Einige Anzeichen lassen sich schon früh erkennen.

Voriger Artikel
Internet im Haushalt: Das Zuhause mit Sprachsteuerung
Nächster Artikel
iOS 10: Emojis werden weiblicher

Spam-Mails sind lästig und mitunter gefährlich - die häufig als Kettenbriefe getarnten Abzock-Nachrichten sollten direkt gelöscht werden.

Quelle: Jens Schierenbeck

Düsseldorf. Kettenbriefe liegen heute kaum noch im Briefkasten, sondern fluten in virtueller Form E-Mail-Postfächer, Timelines oder Messenger. Doch geändert haben sich nur die Versandwege, nicht aber die Maschen, warnt die

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Nach wie vor würden Gutscheine fürs Weiterleiten versprochen, oder die Hintermänner gehen über Emotionen, etwa mit der - frei erfundenen - Krebserkrankung eines Menschen und der damit verbundenen Aufforderung, die Nachricht weiterzuschicken, um etwa einen Knochenmarkspender zu finden.

Doch am Ende gehe es immer nur darum, Adressdaten abzugreifen. Wer den Aufforderungen in den Kettenbriefen nachkommt, erhält in der Folge oft jede Menge Spam oder wird sogar Opfer eines Identitätsdiebstahls. Deshalb gilt nach wie vor die Devise: nicht weiterleiten, sondern direkt löschen, raten die Verbraucherschützer.

Stutzig werden sollte man schon bei der Aufforderung, eine Nachricht an viele Leute weiterzuleiten. Solche Botschaften gilt es, sofort zu löschen. Auf Links sollte man gar nicht erst klicken, keine Anhänge öffnen oder persönlichen Daten angeben und ohnehin niemals Geld überweisen. Wer eine Ketten-Botschaft von Freunden oder Bekannten erhalten hat, sollte diese darüber informieren, was sie da eigentlich verschickt haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr