Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ansichtskarten aus der Welt des Maschinendenkens

Internet Ansichtskarten aus der Welt des Maschinendenkens

Ein New Yorker Künstler stellt die Datenmengen von Google Maps auf den Kopf und präsentiert die bizarren Ansichten auf einer eigenen Webseite. Wer sie besucht, bekommt surreale Landkarten zu sehen.

Voriger Artikel
Jetzt die Fußball-EM tippen
Nächster Artikel
Edward Snowden im Musikvideo

Brücken hängen durch oder zerfließen zu breiigen Konstrukten. Wenn der Algorithmus von Google Earth Daten interpretiert, kommt es manchmal zu sehenswerten Anomalien. Screenshot: postcards-from-google-earth.com

Quelle: postcards-from-google-earth.com

Berlin. Millionen Menschen weltweit navigieren mit Google Maps und schauen sich mit Google auf der Welt um. Dabei sehen sie häufig hochauflösende Fotos und detailliertes Kartenmaterial.

Aber die Bilder sind nur die äußerste Schicht, eine Art Tapete einer gigantischen Datenbank voller Informationen aus unzähligen Quellen. Darunter liegen nahezu unendlich viele Daten, die von einem Algorithmus maschinell gedacht und interpretiert werden. Gelegentlich spuckt das Maschinenhirn hinter Google Earth geradezu absurde Ergebnisse aus. Brücken führen plötzlich im Zickzack durch Täler, statt hinüber, ganze Autobahnkreuze zerlaufen zu einer flüssigen Masse, stolze Riesenbrücken hängen durch wie eine Stromleitung.

Gesammelt werden diese Anomalien aus dem Google-Universum vom New Yorker Künstler Clement Valla auf der Webseite

Postcards-from-Google-Earth.com. Für ihn sind Datenbanken wie Google Earth die perfekte Illusion - eine Datenbank verkleidet als photografische Repräsentation riesiger Datenmengen. Was wir sehen, ist das Resultat einer maschinellen Bilderzeugung aus Daten, die Computer, Lagersysteme, automatische Kameras, Piloten, Ingenieure, Fotografen und Landvermesser zusammengetragen haben. Die Ergebnisse schwanken zwischen Faszination und Alptraum.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Surf-Tipp
  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr