Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Möblierung als Ursache für Schimmel - Mietminderung möglich

Immobilien Möblierung als Ursache für Schimmel - Mietminderung möglich

Wer ist Schuld am Schimmel? Das ist die Streitfrage, wenn Mieter wegen Schimmelbildung in der Wohnung ihre Miete mindern. Ein Gericht verhandelte kürzlich einen entsprechenden Fall - mit einem überraschenden Urteil.

Voriger Artikel
Vermieter dürfen Bewerbungsunterlagen nicht ewig aufheben
Nächster Artikel
Kaputter Briefkasten - Mieterhöhung wirksam zugestellt

Bei Schimmel ist eine Mietminderung möglich. Voraussetzung ist aber, dass die Mieter selbst keine Schuld am Schimmel tragen.

Quelle: dpa-infocom

Berlin. Mieter können wegen Feuchtigkeitsschäden und Schimmel die Miete mindern. Das gilt unter Umständen auch, wenn Mieter den Mangel durch ihre Möbel verursacht haben, erklärt der Deutsche Mieterbund (DMB).

Anlass ist ein Urteil des Landgerichts Lübeck (Az.: 1 S 106/13). Voraussetzung für die Mietminderung ist aber, dass dieser Fehler von den Mietern nicht zu vertreten war.

In dem verhandelten Fall ging es um Schimmelbefall in einem Schlafzimmer. Laut einem Sachverständigengutachten konnte ein Baumangel als Grund für den Befall ausgeschlossen werden.

Auch falsches Heizen und Lüften des Mieters war als Grund nicht feststellbar. Ursächlich, so der Sachverständige, sei ein großer Kleiderschrank an der nördlich gelegenen Außenwand des Schlafzimmers, der eine Zirkulation der Luft verhindere.

Nach Ansicht des Landgerichts müssten Mieter aber nicht damit rechnen, dass das Aufstellen des Schrankes zu Schimmelbildung an der Wand führt.

Eine derartige Kenntnis bauphysikalischer Zusammenhänge könne nicht vorausgesetzt werden, zumal der Sachverständige selbst nicht eindeutig sagen konnte, wie groß ein Schrank an der Außenwand maximal hätte sein dürfen, um Schimmelbildung zu verhindern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mietrecht
Der Ratgeber Recht auf LVZ.de wird präsentiert von WKR Germany

WKR steht für „Wir Können Recht", einem Motto, welches sich die WKR Germany LLP verpflichtet hat. Die Rechtsanwaltskanzlei sitzt in Leipzig und konzentriert sich auf Verbraucherrecht in Mitteldeutschland. Mit derzeit neun Rechtsanwälten und als Partnerkanzlei von geblitzt.de ist sie deutschlandweit bekannt. Weitere Informationen finden Sie unter www.kanzlei-leipzig.de. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr