Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wer unterschreibt Mietvertrag für WG?

Immobilien Wer unterschreibt Mietvertrag für WG?

Gleichberechtigte Hauptmieter oder lieber Hauptmieter mit Untermietern? Dieser Aspekt spielt bei der Unterschrift des Mietvertrags eine große Rolle und ist unter Umständen mit weitreichenden Folgen verbunden.

Voriger Artikel
Keine falschen Angaben bei der Selbstauskunft machen
Nächster Artikel
Gekaufte Einbauküche: Mieter ist für Erhaltung zuständig

Wer eine neue Wohngemeinschaft gründet, sollte gleich zu Beginn klären, welche Bewohner im Mietvertrag stehen. Foto: Kai Remmers

Berlin. Eine wichtige Frage bei einer WG lautet: Wer ist Mieter und damit Vertragspartner des Vermieters? Wer eine WG gründen will, muss dies vorher klären und dabei einige Besonderheiten beachten, rät der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland.

Grundsätzlich können einzelne Personen, aber auch alle Mitglieder der Wohngemeinschaft Mieter sein. Je nachdem wer beziehungsweise wie viele Personen vertraglich an den Vermieter gebunden sind, kann sich das unterschiedlich auswirken.

Sind mehrere Personen als Mieter eingetragen, kann es bei einem Wechsel der Bewohner Schwierigkeiten geben. Denn der Vermieter muss dann jeden ausziehenden Bewohner einzeln aus dem Mietvertrag entlassen - und jeden neuen Bewohner in den Vertrag aufnehmen. Die WG-Bewohner können den Vermieter jedoch nicht zwingen, dass er einen bestimmten neuen Mieter akzeptiert. Im Zweifel muss bei Streitigkeiten der gesamte Mietvertrag gekündigt werden.

Wird nur ein einzelner Bewohner Mieter, benötigt dieser vom Vermieter eine Erlaubnis zur Untervermietung. Dies sollte sich der Hauptmieter vom Vermieter möglichst schriftlich bestätigen lassen. Bei dieser Konstellation ist der Hauptmieter gegenüber dem Vermieter allein für die Zahlung der Miete verantwortlich. Das bedeutet aber auch: Wenn der Hauptmieter aus der Wohnung auszieht, ist dies meist auch das Aus für die Wohngemeinschaft. Denn lässt sich sich der Vermieter nicht auf einen neuen Mietvertrag ein, müssen auch alle anderen WG-Bewohner ausziehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mietrecht
  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr