Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Urteile: Katzennetz darf Bausubstanz und Optik nicht stören

Tiere Urteile: Katzennetz darf Bausubstanz und Optik nicht stören

Zwei Gerichte, zwei verschiedene Urteile: Darf ein Mieter ohne Zustimmung des Vermieters ein Katzennetz am Balkon anbringen? Darüber entschieden zwei Gerichte zuletzt unterschiedlich. Ein gemeinsames Fazit lässt sich jedoch ziehen.

Voriger Artikel
Maximal fünf Hunde pro Trainer: Gute Hundeschulen erkennen
Nächster Artikel
Im Notfall: So reagiert man bei einem Hundeangriff richtig

Das Haustier schützen: Dürfen Mieter auch ohne die Zustimmung des Vermieters Katzennetze am Balkon anbringen? Diese Frage ist rechtlich umstritten. Foto: Monique Wüstenhagen

Berlin. Ob Mieter auch ohne Zustimmung des Vermieters ein Katzennetz auf dem Balkon anbringen können, ist rechtlich umstritten. Dies teilt der Deutsche Mieterbund (DMB) mit und verweist auf unterschiedliche Urteile.

Das Amtsgericht Augsburg entschied dazu: Ein Mieter darf das Netz nicht ohne Zustimmung des Vermieters am Balkon befestigen (Az.: 72 C 4756/14). Im konkreten Fall hatte der Vermieter ein besonderes Interesse am Aussehen der Außenfassade. Er wohnte selbst im Haus und war der Auffassung: Die Holzstangen des Netzes stören das Gesamtbild der Hausfassade erheblich.

Das Amtsgericht Köln urteilte hingegen: Bei einem kaum zu sehenden Katzennetz sei keine Zustimmung erforderlich (Az.: 222 C 205/12). Im konkreten Fall befestigte der Mieter das durchsichtige Netz an Teleskopstangen. Er benutzte dabei keine Dübel und Schrauben. Somit lag weder eine Verschandelung noch eine Substanzverletzung der Mietsache vor. Das Katzennetz sei auch keine optische Beeinträchtigung, wenn es auf der Rückseite des Hauses angebracht wird, und der Balkon nur von wenigen Nachbarn einsehbar und die Balkongestaltung vor Ort uneinheitlich ist (Az.: 6 C 1166/11).

Fazit: Findet kein Eingriff in die Bausubstanz statt und ist keine optische Beeinträchtigung wegen der Lage des Balkons zu befürchten, kann der Mieter laut DMB das Netz in der Regel einfach aufhängen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr