Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwölfjährige Aileen aus Leipzig erzählt im Film alles über Mini-Pferde

Seltene amerikanische Rasse Zwölfjährige Aileen aus Leipzig erzählt im Film alles über Mini-Pferde

Die meisten Leipziger dürften bisher nicht mal gewusst haben, dass es in ihrer Stadt Mini-Pferde gibt. Solche, die noch deutlich kleiner als Ponys sind. Durch die zwölfjährige Aileen aus Paunsdorf könnte sich das nun bald weit herumsprechen.

Als das Fohlen zum ersten Mal auf die Koppel kommt, steht ihm Aileen zur Seite. Sie hat sogar eine extra weiche Bürste für die noch dünne Pferdehaut gekauft.

Quelle: MDR/Cine Impuls

Leipzig. Die meisten Leipziger dürften bisher nicht mal gewusst haben, dass es in ihrer Stadt Mini-Pferde gibt. Solche, die noch deutlich kleiner als Ponys sind. Durch die zwölfjährige Aileen aus Paunsdorf könnte sich das nun ändern. In einer TV-Reportage, die am 6. November im Kinderkanal KiKA ausgestrahlt wurde, stellte Aileen ihre amerikanischen Miniaturpferde vor. Mehrmals pro Woche kümmert sie sich nach der Schule liebevoll um Nellie, Donna, Stari und vier weitere Mini-Hufer.

Anlass für den Film waren zwei bevorstehende Fohlengeburten in dem Stall, der Simone und Heiko Schlossus gehört. Sie züchten die hierzulande sehr seltenen Miniatur-Pferde schon lange, haben eine schöne Koppel samt Bio-Teich am Eingang der Straße An den Theklafeldern (hinter dem Garagen-Hof) angelegt. „Im 17. Jahrhundert wurden diese eleganten Pferdchen an den Königshöfen in Europa gezüchtet – als Spielgefährten für die Kinder der Adligen“, weiß Heiko Schlossus. Heute dienten die geselligen Tiere als Therapie-, Fahr- und Einstiegspferde für Kinder; in den USA zudem als Blindenpferde. „Reiten dürfen auf ihnen nur ganz kleine Kinder – so von etwa drei Jahren.“

Aileen hatte einfach mal gefragt, ob sie die Pferde streicheln und was mit helfen kann. „Egal ob Striegeln oder Führen an der Leine – sie macht das längst alles sehr gut“, lobt Heiko Schlossus. Vor den Fohlengeburten war das Mädchen aber ganz schön aufgeregt, erzählt sie in der Reportage. Und zeigt auf das für den Ultraschall abrasierte Bauchfell der trächtigen Stute Nellie: „Für sie ist das ein Kraftakt.“

Die Stärke des vom MDR in der Serie „HipHorses – Du und Dein Pferd“ produzierten Films liegt darin, dass in ihm keine heile Welt vorgegaukelt, aber viel Mut gemacht wird. So wird nicht ausgeblendet, dass Nellie eine Totgeburt erleidet. Moderatorin Nina Eichinger (die seit ihrer Kindheit reitet) erklärt dazu, wie so etwas passieren kann. Aileen versucht, der Stute über „den Schock“ zu helfen. Sie mistet den Stall aus, säubert die Koppel, bürstet, striegelt und streichelt. Sie macht den Minipferden schöne Mähnenfrisuren und bringt ihnen sogar Kunststücke bei.

An ihrer früheren Schule sei sie wegen ihrer Figur gemobbt worden, erzählt die aufgeweckte Heldin. „Dort waren alle gegen mich und ich ganz allein.“ Die Mini-Pferde seien ihr auch Seelentröster gewesen. Nun besucht sie die Paunsdorfer Oberschule. „Hier ist es viel schöner.“

Die zweite Fohlengeburt klappt. Stute Dari bringt eines Nachts putzmunteren weiblichen Nachwuchs zur Welt. Die Zwölfjährige näht dem Fohlen eine passende Wolldecke und besorgt eine extra weiche Bürste für die noch sehr dünne Pferdehaut. Großen Spaß hätten ihr die Dreharbeiten gemacht, erzählte Aileen der LVZ-Tierseite. „Es war gar nicht so schwer, weil ich nur das machen musste, was ich sonst auch in meiner Freizeit mache.“ Wenn sie mal groß ist, würde Aileen am liebsten Pferdewirtin werden.

Mehr zu Aileen und den Minipferden gibt es unter www.mdr.de/hiphorses. Der Film kann sechs Monate lang per Mediathek abgerufen werden: www.kika.de/videos. Die ganze Serie läuft noch mal ab dem 7. Januar jeden Samstag 7.20 Uhr im MDR-Frühfernsehen.

Von Jens Rometsch

Leipzig An den Theklafeldern 51.351853015715 12.446797188855
Leipzig An den Theklafeldern
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr