Volltextsuche über das Angebot:

24°/ 16° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tiere im Terrarium: Artgerechte Tierhaltung mit dem Sachkundenachweis Terraristik

ANZEIGE Tiere im Terrarium: Artgerechte Tierhaltung mit dem Sachkundenachweis Terraristik

Ob im privaten als auch im gewerblichen Bereich stellt sich immer wieder die Frage, ob Tiere artgerecht gehalten und die einzelnen Pflegepersonen über Fachkenntnisse verfügen.

Gerade bei Terrarientieren handelt es sich oft um exotische Tiere, die zum Stolz ihrer Besitzer beitragen. Kenntnisse zur artgerechten Tierhaltung sind da meist noch weniger vorhanden als dies bei Hunden und Katzen der Fall ist. Der Sachkundenachweis Terraristik (siehe auch: http://www.sachkundenachweis.de/checkliste.html) hilft Tierhaltern ihrer Verantwortung gegenüber den Geschöpfen in ihrer Obhut gerecht zu werden.

Artgerechte Tierhaltung von Tieren im Terrarium

Es wird immer wieder von schlimmen Vorfällen berichtet, die darauf schließen lassen, dass die Besitzer solcher Tiere im Terrarium, unzureichende Kenntnisse über die artgerechte Tierhaltung verfügen. Die Mindestanforderungen für eine artgerechte Tierhaltung von Tieren im Terrarium sind leider in vielen Fällen nicht richtig definiert.

Es sind Fälle, in denen sich Personen, die den Wunsch nach solchen Exoten haben, sich nicht die Mühe machen, bevor Sie das Vorhaben in die Tat umsetzen sich dementsprechend ausgiebig mit dem Thema zu beschäftigen und sich gewissenhaft zu informieren.

Zu entscheiden ist nicht nur die Auswahl der Tierart, sondern folgende Aspekte müssen im Vorfeld überprüft werden:

   • Wie viel Platz braucht das entsprechende Tier, was ist die richtige Größe des

     Terrariums?

   • Welche klimatischen Bedingungen (zum Beispiel hohe Tagestemperaturen

     bei nächtlicher Absenkung, gleichbleibende Luftfeuchtigkeit) müssen gewähr-

     leistet sein?

   • Welche Haltungsansprüche stellt das betreffende Tier? Die Ausstattung des

     Terrariums muss an den jeweiligen Bewohner angepasst werden -

     Aqua-Terrarium, halbtrockenes oder Wüstenterrarium?

   • Welche Lebenserwartung hat das jeweilige Reptil?

   • Wie groß wird das Tier sein, wenn es ausgewachsen ist?

   • Wann sind die einzelnen Reptilien aktiv – nachts oder tagsüber?

   • Ist das persönliche Umfeld des Käufers mit diesem Haustier einverstanden?

   • Wie hoch werden die zu erwartenden Kosten für die Anschaffung, Pflege und

     für den Unterhalt sein?

   • Kann der Zeitaufwand für das jeweilige Reptil erbracht werden?

   • Ist eine Urlaubsbetreuung und im Notfall eine ärztliche Versorgung gewährleistet?

   • Werden die rechtlichen Rahmenbedingungen in Sachen Tierschutz und

     Artenschutz erfüllt?

Die Terraristik finden all jene Tierliebhaber faszinierend, die es lieben in der freien Natur die Lebewesen an einem Biotop zu beobachten. Dabei spielt es keine Rolle, um welche Reptilien es sich im Einzelnen handelt. Trotz all dem, unterschätzen einige, wie viel Sachkunde für eine artgerechte Haltung und Pflege von Nöten sind und dass nicht alle Reptilien für eine private Haltung geeignet sind. Nicht selten waren Spontankäufe aus Sensationslust oder das Streben nach Prestige der Grund, welches oft dazu führte, das die Tiere nicht tierschutz-bzw. artenschutzgerecht gehalten werden. Schließlich wird auch der Kostenfaktor unterschätzt. Außer dem Kauf des Tieres, eines ausreichend großen Terrariums und dem passenden Terraristik-Zubehör sind regelmäßige Ausgaben für Futter und Tierarztbesuche zu berücksichtigen.

Es ist unbedingt erforderlich jedes einzelne Tier unter die Lupe zu nehmen, um die sehr unterschiedliche Ausstattung des Terrariums, welches auf die jeweilige Lebensweise des Tieres zugeschnitten sein muss, gerecht zu werden.

Sachkundenachweis Terraristik für Hobby- und Profi-Terrarianer

In der Vergangenheit wurden die geltenden Rechtsvorschriften in Sachen Tierschutz und Artenschutz sehr locker gehandelt. Der Käufer eines solchen Tieres konnte sich auf freiwilliger Basis entsprechende Sachkunde aneignen. Nun wurde das ganze so geändert, dass in bestimmten Fällen künftig ein Nachweis der Sachkunde abverlangt wird.

Zu unterscheiden ist der Nachweis ohne Qualifikation oder der Sachkundenachweis Terraristik mit Qualifikation nach § 11 Tierschutzgesetz. Die Grundstufe der Sachkunde (ohne Qualifikation) ist für Privatleute vorgesehen, die verantwortungsbewusst ihre Reptilien im Sinne des Tierschutzgesetzes sachgemäß halten und pflegen.

Der Sachkundenachweis Terraristik mit Qualifikation muss von all den Personen abgelegt werden, die etwa eine Ausbildung in einem Zoofachhandel leisten, Personen die von den Behörden als gewerbsmäßig Züchtender eingeordnet werden und Personen die sich in der Berufsparte Tierhandel selbstständig machen möchten.

Voraussetzung für beide Gruppen, um sich auf die Sachkundeprüfung vorzubereiten, ist der Erwerb des Sachkundeordners für die entsprechende Tiergruppe. Dort findet der Prüfling die jeweiligen Lerninhalte. Die allgemeine Sachkundeprüfung Terraristik (ohne Qualifikation) kann bei jedem registrierten Sachkundeprüfer geleistet werden. Die Prüfung mit Qualifikation nach § 11 Tierschutzgesetz hingegen, darf nur noch in registrierten Prüfungszentren abgelegt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tiere
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und weitere asisi-Projekte in Dresden, Berlin und anderen Städ... mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr