Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auch zu viel Bewegung und falsche Fütterung können Ursachen sein

Gelenkerkrankungen beim Hund Auch zu viel Bewegung und falsche Fütterung können Ursachen sein

Gelenkerkrankungen können bei großen und kleinen Hunderassen auftreten und sind nicht nur erblich bedingt. Durch das richtige Maß an Bewegung und eine optimierte Fütterung während des Wachstums können Hundehalter Gelenkerkrankungen bei ihrem Tier vorbeugen.

Voriger Artikel
Jaulen, Lecken oder Speicheln können Symptome sein - Erste Hilfe durch Kühlen
Nächster Artikel
Idealgewicht und medikamentöse Behandlung können das Leben deutlich verlängern
Quelle: André Kempner

Hüftgelenks- und Ellbogengelenksdysplasie sind Gelenkerkrankungen, die den meisten Hundehaltern ein Begriff sind. Neben diesen Fehlentwicklungen der Gelenke können jedoch noch weitere Erkrankungen auftreten. Dazu gehört das sogenannte Wobblersyndrom, das bei großen Rassen vorkommt. Dies zeigt sich in einer wackeligen Gangart des Hundes aufgrund knöcherner Veränderungen in der Wirbelsäule. Bei kleinen Rassen tritt häufiger die Patellaluxation auf, bei der die Kniescheibe aus dem Kniegelenk rutscht. Spondylosen werden meist bei Hundesenioren festgestellt. Hierbei verknöchert das elastische Bindegewebe, wodurch die Beweglichkeit eingeschränkt wird. Ebenso können ältere Hunde, aber auch junge Hunde durch eine dauerhaft falsche Belastung an Arthrose oder Arthritis leiden.

Einige Gelenkerkrankungen sind zwar genetisch bedingt, werden allerdings durch zu viel Bewegung und eine falsche Fütterung während des Wachstums begünstigt. Gerade Welpen und Junghunde sollten nur entsprechend ihres Alters bewegt werden, da sonst Risse im Knorpelgewebe und Gelenkentzündungen begünstigt werden. Auch die Fütterung spielt eine wesentliche Rolle. Wird jungen Hunden durch die Fütterung zu viel Energie zugeführt, sind die Knorpel und Bänder nicht ausreichend stabil, um das Gewicht zu tragen. Insgesamt sollte in allen Lebensphasen darauf geachtet werden, dass der Hund nicht mit Energie überversorgt wird, was zu Übergewicht führt. Dieses belastet ebenfalls die Gelenke.

Ebenso ist auf eine optimierte Zufuhr von Kalcium und Phosphor im Futter zu achten. Ein Mangel an Mineralstoffen kann zu einer geringen Knochenstabilität führen. Eine Überversorgung macht die Knochen spröde. Insbesondere während des Wachstums führen Abweichungen vom Bedarf leicht zu Problemen. Um Gelenkerkrankungen vorzubeugen, sollten Hundehalter also zum einen Welpen und Junghunde im Wachstum nicht zu viel belasten und auf stundenlange Spaziergänge, das zu lange und zu intensive Spielen mit Artgenossen sowie Sprünge verzichten. Zum anderen spielt die Ernährung eine wesentliche Rolle. Die Energie-, Mineralstoff- und Vitaminzufuhr muss dem Wachstum angepasst werden. Zudem können bestimmte Inhaltsstoffe wie Omega-3-Fettsäuren, Glucosaminoglykane und Chondroitinsulfat die Gelenkgesundheit fördern.

Stefanie Schmidt, Tierärztin bei dem Leipziger Hundefutterhersteller futalis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tipps rund um den Hund

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr