Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bei Frischfleisch-Fütterung von Hunden: Achtung vor Unterversorgung

Tipps rund um den Hund Bei Frischfleisch-Fütterung von Hunden: Achtung vor Unterversorgung

Immer mehr Hundebesitzer möchten ihre Hunde BARFen, das heißt sie entscheiden sich für eine Rohfleischfütterung. Dabei reicht es aber nicht aus, Hunden nur Fleisch zu füttern.

Voriger Artikel
Frühlingszeit ist Zeckenzeit - so wird der Hund am besten geschützt
Nächster Artikel
Dem Hund auf den Zahn fühlen und Zahnsteinbildung vorbeugen
Quelle: André Kempner

Der Nährstoffbedarf eines Hundes hängt von verschiedenen Faktoren ab – dazu gehören das Körpergewicht, das Alter, die Rasse und der Aktivitätsgrad, aber auch Besonderheiten wie Über- oder Untergewicht und Erkrankungen. Deswegen kann man eine Beurteilung nur dann vornehmen, wenn man den individuellen Bedarf an Nährstoffen anhand aller dieser Faktoren berechnet – im Rahmen einer professionellen Rationsberechnung.

Kennt man die genauen Bedarfswerte, ist es möglich, im Vergleich dazu eine Tagesration an Futter zu beurteilen. Hierfür ist ebenfalls wieder eine genaue Auflistung der gefütterten Einzelmengen (in Gramm) notwendig, die eine Berechnung der täglich aufgenommenen Nährstoffe ermöglicht. Eine solche Ernährungsberatung bieten die meisten tiermedizinischen Fakultäten an, aber auch einige praktizierende Tierärzte, die sich auf Ernährungsberatung spezialisiert haben.
Werden Hunde gebarft, reicht es nicht aus, sie nur mit Fleisch zu füttern. Durch einen überhöhten Fleischanteil erhalten Hunde viel mehr Protein und Phosphor als sie benötigen. Diesem Überschuss begegnet der Körper durch entsprechende Regulationsmechanismen: Überschüssiges Protein und Phosphor werden über den Darm und/oder den Urin wieder ausgeschieden. Gerade dieser Mechanismus kann aber bei einigen Hunden die Entstehung bestimmter Krankheiten begünstigen, nämlich Verdauungsstörungen (Blähungen und Durchfall durch zu viel unverdautes Protein, das über den Darm ausgeschieden werden muss) und Harnsteine (durch den hohen Gehalt an Phosphor und Proteinabbauprodukten im Harn). Auch Mangelsituationen können entstehen, wenn die Ration nicht ausgeglichen zusammengestellt wird.

Meist müssen Mineralien ergänzt werden. Eine Einschätzung der Versorgung im Bereich der Spurenelemente und Vitamine ist nur dann möglich, wenn alle gefütterten Bestandteile inklusive ihrer Deklarationen auf der Verpackung (im Falle zugefütterter Fertigprodukte wie beispielsweise Leckerli) mengenmäßig aufgelistet werden.

Eine ausgewogene Frischration sollte nur etwa zu einem Teil aus Fleisch bestehen, der übrige Anteil sollte auf gegarte Kohlenhydratquellen (Reis, Kartoffeln, Nudeln, Möhren oder anderes Gemüse) entfallen. Diese Ration wird dann mit hochwertigen Pflanzenölen sowie individuell geeigneten Mineralstoff-/Vitamin-Präparaten ergänzt. Eine individuelle Rationsberechnung sollte bei jedem gesunden und bei jedem kranken Hund die Grundlage des täglichen Speiseplans sein – ganz egal ob BARF-Ration, gekochte Frischration, Fertigfutter oder eine Mischung aus den verschiedenen Fütterungsformen. Durch die Rationsberechnung wird die genaue Menge der Einzelkomponenten sowie die optimale Futterzusammensetzung ermittelt, um gesundheitsbedenkliche Mangelversorgungen, aber auch Überversorgungen mit einzelnen Nährstoffen zu vermeiden. Nur dann ist gewährleistet, dass jeder Hund genau die Menge an Nährstoffen erhält, die er jeden Tag benötigt.

Stefanie Schmidt, Tierärztin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tipps rund um den Hund

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr