Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eine Entscheidung für Jahre, die mit der Familie vorbereitet werden sollte

Kauf eines Welpen Eine Entscheidung für Jahre, die mit der Familie vorbereitet werden sollte

Hunde werden 10 bis 15 Jahre alt. Die Entscheidung, sich einen Hund ins Haus zu holen, wird das eigene Leben für diesen langen Zeitraum entscheidend beeinflussen. Deshalb sollten vor dem Welpenkauf viele Fragen geklärt sein.  

Voriger Artikel
Leuchthalsbänder verbessern das Gesehen-Werden in der Dunkelheit
Nächster Artikel
Weihnachtsleckereien gehören nicht in den Hundenapf
Quelle: André Kempner

Bei der Überlegung, sich einen Welpen anzuschaffen, sollte die ganze Familie einbezogen werden. Nur wenn alle Familienmitglieder mit dem Kauf einverstanden sind und ausgeschlossen wurde, dass jemand unter einer Hundehaarallergie leidet, können weitere Überlegungen folgen. Nur so kann gewährleistet werden, dass auch im Notfall jemand für den Hund da ist.

Zunächst sollten sich die zukünftigen Hundehalter bei ihrem Vermieter informieren, ob die Hundehaltung erlaubt ist. Um spätere Beschwerden seitens der Nachbarn zu vermeiden, können auch diese über die Kaufentscheidung informiert werden. Voraussetzung ist, dass die Wohnsituation und die Umgebung von Haus oder Wohnung für die Haltung eines Welpen geeignet sind. Gerade Welpen sollten noch nicht Treppen steigen, um Gelenkerkrankungen vorzubeugen. Auch ältere Hunde können damit Probleme haben. Wohnungen in höheren Etagen ohne Fahrstuhl sind also weniger geeignet. Auch wegen der Stubenreinheit sollte eine Grünfläche in der Nähe der Wohnung sein, die schnell zu erreichen ist.

Eine weitere Frage, die sich potentielle Hundehalter stellen müssen ist: Kann ich mir die Kosten für die Hundehaltung leisten? Der finanzielle Aufwand für die Haltung von Hunden wird häufig unterschätzt. Nicht nur der Kauf muss finanziert werden, sondern auch die Hunde-Haftpflichtversicherung, die Hundesteuer, die Erstausstattung sowie die Kosten für Tierarztbesuche, Wurmkuren, Impfungen und ein geeignetes Hundefutter.
Um einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen, sollte ein Futter ausgewählt werden, dass an den Nährstoffbedarf eines Welpen angepasst ist und dessen Entwicklungsphasen berücksichtigt. Denn Fütterungsfehler im Welpen- und Junghundealter können zu gesundheitlichen Schäden wie Wachstumsstörungen führen. Hier sollten sich Hundehalter von Tierärzten beraten lassen, die sich auf die Hundeernährung spezialisiert haben.

„Habe ich genügend Zeit, mich um einen Hund zu kümmern?“, ist eine weitere wichtige Frage, die vor der Anschaffung eines Welpen geklärt sein muss. Je nach Rasse und Alter müssen Hunde unterschiedlich stark beschäftigt werden, doch generell will jeder Hund beschäftigt und gefördert werden. Hundehalter sollten die Zeit aufbringen können und auch fit genug sein, ihrem Hund gerecht zu werden. Zudem wollen Hunde bei Wind und Wetter raus, machen auch Dreck und werden ab und zu mal krank. Dies muss zukünftigen Hundehaltern bewusst sein. Denn jeder Hund hat im Laufe seines Lebens einmal Verdauungsprobleme, erbricht oder wird sich mal die Pfote verletzen. Für die Behandlung von Erkrankungen oder Verletzungen ist es sinnvoll, Rücklagen zu bilden oder eine Versicherung abzuschließen, da die Kosten nicht zu unterschätzen sind. Der Tierhalter trägt die Verantwortung dafür, dass der Hund behandelt werden kann.

Auch falls einem selbst etwas zustößt, man zum Beispiel ins Krankenhaus muss, sollte sichergestellt sein, dass der Hund nicht sofort ins Tierheim muss, weshalb die Entscheidung mit der gesamten Familie und auch mit Verwandten abgestimmt werden sollte.
Erst wenn alle Fragen geklärt sind, kann im nächsten Schritt überlegt werden, welche Hunderasse und welches Geschlecht zur Familie passt, ob es ein Hund aus dem Tierheim oder vom Züchter sein sollte und was für die Erstausstattung benötigt wird. Neben den Informationen über Beschäftigung und Fütterung der ausgewählten Rasse sollten sich Hundehalter zunächst ausreichend mit den Grundlagen der Erziehung beschäftigen, um ihrem Hund einen bestmöglichen Start in sein Leben zu gewährleisten.
Stefanie Schmidt, Tierärztin beim Leipziger Hundefutterhersteller Futalis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tipps rund um den Hund

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr