Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 150 Kinderwirken an "Noahs Flut" mit
Region Altenburg 150 Kinderwirken an "Noahs Flut" mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 01.07.2013
Szene aus "Noahs Flut", aufgenommen bei einer Probe. Quelle: Stephan Walzl
Anzeige
Anlässlich des 100

Und zwar so, wie es der englische Komponist vorgesehen hat: als eine Kirchenoper für ein großes Kinder-Ensemble, ein Jugendorchester sowie drei ausgebildete Darsteller und ein kleines professionelles Orchester. Durch das Zusammenspiel von insgesamt über 150 beteiligten Kindern und Jugendlichen aus Gera und der Region soll die biblische Geschichte der Arche Noah äußerst wirkungsmächtig dargestellt werden. Es ist die letzte Premiere der zu Ende gehenden Spielzeit am Altenburg-Geraer Theater.

Unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Thomas Wicklein musizieren nicht nur Mitglieder des Philharmonischen Orchesters und des Kinderchors des Theaters, sondern auch das gemeinsame Kammerorchester der Heinrich-Schütz-Musikschule Gera und des Goethe-Gymnasiums/Rutheneum, der Handglockenchor der Johanniskirche und die Chöre verschiedener Schulen. So ist unter anderem der Chor der Regelschule "Am Eichberg" aus Schmölln beteiligt. Als Organist wirkt Kantor Martin Hesse mit.

Die Hauptdarsteller sind Kai Wefer als Noah und Sarah Théry als Noahs Frau sowie Peter Prautsch, der als Stimme Gottes zu hören ist. Felix Eckerle nimmt die Regiefäden in die Hand, Petra Linsel ist für Bühne und Kostüme verantwortlich und Julia Ackermann für Dramaturgie, Musikpädagogik und Organisation.

Die Vorlage ist "Noahs Flut", ein Mysterienspiel aus Chester aus dem 17. Jahrhundert. Es geht - wie der Titel verrät - darum, wie Gott Noah vor einer großen Flut warnt und dieser dann eine Arche baut.

In der nächsten Spielzeit inszeniert Generalintendant Kay Kuntze Benjamin Brittens Oper "Peter Grimes".

iNach der Premiere am Donnerstag um 19.30 Uhr gibt es lediglich drei weitere Aufführungen: am Freitag um 10 Uhr und 19.30 Uhr sowie am Samstag um 16 Uhr. Karten sind an der Theaterkasse erhältlich, Reservierungen unter Tel. 03447 585161 oder 0365 8279105.

Evelyn Böhme-Pock

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es darf als spektakulär bezeichnet werden: Erstmals in Europa wird das malerische Schaffen von Raden Saleh in einer Ausstellung in dieser Breite gezeigt - im Altenburger Lindenau-Museum.

01.07.2013

Das Juni-Hochwasser hat dramatische Folgen für zahlreiche Kleingartenanlagen im Landkreis. Dies betrifft nicht nur die teils hohen Sachschäden.

01.07.2013

Mit Frank Busemann gastiert am Donnerstag der Silbermedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele von 1996 bei der Sportabzeichen-Tour in Schmölln (8.30 Uhr, Pfefferberg).

30.06.2013
Anzeige