Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
16.000 Haushalte in und um Altenburg bekommen schnelles Internet

Telekom baut Netz aus 16.000 Haushalte in und um Altenburg bekommen schnelles Internet

Die Telekom hat Altenburg sowie einige Umlandgemeinden in ihr Ausbauprogramm 2016 aufgenommen. Im Vorwahlbereich 03447 sollen rund 16 000 Haushalte – 11 000 davon direkt in Altenburg – mit VDSL-Anschlüssen ausgestattet werden. Darüber informierten am Donnerstag die für die Region Ost zuständigen Mitarbeiter Rainer Frank und Marcel Albert Altenburgs OB Michael Wolf (v.l.).

16 000 Haushalte – 11 000 davon direkt in Altenburg – sollen VDSL-Anschlüsse erhalten.
 

Quelle: dpa

Altenburg.  Nach Meuselwitz kann sich nun auch Altenburg alsbald über ein schnelles Internet freuen: Die Telekom hat die Skatstadt sowie einige Umlandgemeinden in ihr Ausbauprogramm 2016 aufgenommen. Darüber informierten am Donnerstag die für die Region Ost zuständigen Mitarbeiter Rainer Frank und Marcel Albert die Presse. Im Vorwahlbereich 03447 sollen rund 16 000 Haushalte – 11 000 davon direkt in Altenburg – mit VDSL-Anschlüssen ausgestattet werden. Diese werden beim Herunterladen eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) erzielen und beim Heraufladen bis zu 40 MBit/s. Eine entsprechende Vereinbarung wurde dazu zwischen den beiden Telekom-Vertretern und Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) unterzeichnet.

Um die Bürger besser versorgen zu können, plant die Telekom, fast 30 Kilometer Glasfaserleitungen neu zu verlegen und rund 70 Schaltverteiler aufzubauen oder vorhandene zu erweitern. Die Kosten für den Ausbau trägt die Telekom. Das neue Netz werde so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind, hieß es. Von dem Ausbau werden große Teile der Stadt Altenburg profitieren. Darüber hinaus ist es das Ziel, Ortsteile und Ortschaften wie Poschwitz, Zschernitzsch, Zetzscha sowie außerhalb von Altenburg die Ortsteile Mockern, Kotteritz, Kraschwitz, Niederleupten, Oberleupten und Wilchwitz der Gemeinde Nobitz, die Ortsteile Bocka, Pöppschen und Remsa der Gemeinde Windischleuba, der Ortsteil Pöschwitz der Gemeinde Gerstenberg und der Ortsteil Lehma der Gemeinde Treben auszustatten.

Die Bauarbeiten starten voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte und werden drei bis vier Monate dauern. Die Anschlüsse mit den neuen Geschwindigkeiten werden im vierten Quartal für die Kunden bereitstehen, erklärte Rainer Frank. „Wie das Ausbaugebiet endgültig aussieht, entscheidet sich aber erst während der Feinplanungen.“ Bis dahin müssen sich die Bürger gedulden, ob sie konkret von der neuen Technik profitieren werden. Fest stehe bis jetzt allerdings, dass alle, die bereits über die alten Kupferkabel schon 50 MBit/s erreichen, keine neue Glasfasertechnik erhalten werden, erklärte Frank auf Nachfrage.

Von Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr