Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 17-Jähriger bei Schlägerei in Altenburger Südosten leicht verletzt
Region Altenburg 17-Jähriger bei Schlägerei in Altenburger Südosten leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 10.02.2019
Zu einer nächtlichen Schlägerei ist es am Samstag in der Altenburger Heinrich-Heine-Straße gekommen. Quelle: dpa
Altenburg

Ein Jugendlicher ist am Wochenende bei einer Schlägerei in Altenburg leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, meldete ein Zeuge am frühen Samstagmorgen per Notruf, dass sich in der Heinrich-Heine-Straße drei Personen schlagen sollen. Als die Beamten vor Ort eintrafen, konnte das Trio befragt werden und es stellte sich heraus, dass ein 17-Jähriger zuvor mit einem 39-Jährigen in Streit geraten war.

Ein Umstand, der offenbar dem dritten jungen Mann im Bunde (15) missfiel und der daraufhin den 17-Jährigen zu Boden stieß. Außerdem schlug und trat der 15-Jährige sein Opfer laut Polizei auch noch, wodurch der zwei Jahre ältere Kontrahent Blessuren davontrug. Wie die Beamten weiter feststellten, standen alle Beteiligten – auch der 15-Jährige – unter erheblichem Alkoholeinfluss. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine ganze Reihe älterer Leute ist am Freitag in Altenburg von mutmaßlichen Betrügern angerufen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, versuchten die Anrufer mittels des Enkeltricks, Geld zu ergaunern.

10.02.2019

Elektronische Musik hat auch im Altenburger Land eine feste Szene. Neben der Jagdauf-Community sorgen vor allem die Mitglieder von Goulash Music für volle Tanzflächen in der Region und darüber hinaus. Eines der Urgesteine ist René Ludewig alias „Rene E-Dul“. Im März legt er zu „One More Time“ im Meuselwitzer Lokschuppen auf.

09.02.2019

Thomas Peter ist seit Anfang des Jahres als zweiter Pflegeberater bei der IKK classic tätig und unterstützt vor allem Versicherte und Angehörige im Altenburger Land. Die Krankenkasse betreut mit über 200 Menschen rund fünf Prozent der Pflegebedürftigen im Altenburger Land.

09.02.2019