Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 175.000 Euro Schaden: Diebe langen in Solarpark in Brandrübel und in Baumarkt in Lödla zu
Region Altenburg 175.000 Euro Schaden: Diebe langen in Solarpark in Brandrübel und in Baumarkt in Lödla zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 28.09.2015
Anzeige

Insbesondere der Diebstahl der Solarmodule gibt Altenburgs Kriminalpolizei Rätsel auf. Nicht nur, weil Unbekannte die zwei Meter hohe Umfriedung gewaltsam geöffnet hatten. "Die Täter müssen mit einem Lastwagen für den Abtransport angerückt sein und sich in der Materie ausgekannt haben", sagt Kripochef Ulrich Zeppernick. Denn anders sei die Menge der erbeuteten Solarmodule und deren fachmännische Demontage nicht zu erklären. "Immerhin sind um die 350 Module entwendet worden, was einen Gesamtwert von circa 150 000 Euro ausmacht."

Am Tatort seien durch die Ermittler auch Reifenspuren des möglichen Transportfahrzeuges festgestellt worden, so Zeppernick weiter. Allerdings fehle bislang von den Tätern jegliche Spur. Wohl auch, weil bislang ein genauer Tatzeitraum im Dunkeln liegt. "Das kann durchaus schon einige Tage zurückreichen, weil die Anlage nicht täglich kontrolliert wird", erklärt der Kripochef, für den solche Taten allerdings nicht außergewöhnlich sind. "In anderen Bundesländern gab es schon solche Diebstähle von Modulen."

Einen schweren Einbruchsdiebstahl gab es zudem in der Nacht auf Montag im Baumarkt Leitermann im Gewerbegebiet Lödla. Auf derzeit noch nicht bekanntem Weg müssen sich hier Unbekannte Zutritt zum Verkaufsraum verschafft und von dort Werkzeug aller Art im Wert von rund 25 000 Euro entwendet haben. Was konkret verschwunden ist, vermochte Zeppernick aber noch nicht zu sagen. "Auf jeden Fall soll eine Kreissäge dabei sein."

Doch auch dieser Fall wirft für die Kriminalisten bislang Fragen auf. "Wir wissen derzeit noch nicht genau, wann und auf welchem Weg die Täter in den Markt gelangten", so Zeppernick. Da der Markt mit einer Alarmanlage ausgestattet ist und das Objekt nach dem Wissen der Ermittler auch von einem Wachschutz kontrolliert wird, erhoffen sie sich von der Auswertung der elektronischen Aufzeichnungen mehr Aufschlüsse. "Aber die muss vom Betreiber kommen", schränkt der Kripochef ein.

Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 03447 4710.

Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knolle ist nicht gleich Knolle. Das ist es auf den Punkt gebracht, was die Organisatoren des Kartoffeltages ihren Gästen vermitteln möchten. Am Sonntag waren es über 100 Interessierte, die dem Botanischen Erlebnisgarten in Altenburg deshalb einen Besuch abstatteten.

28.09.2015

Raus aus den Kojen, rauf auf den Kutter hieß es am Sonnabendnachmittag im Goldenen Pflug, als Käpt'n Blaubär zur großen Fahrt mit der "Elvira" rief. Diesem Ruf folgten fast 850 kleine und große Gäste, die die beliebte Figur aus dem Fernsehen erleben wollten.

28.09.2015

Die Handballerinnen von Aufbau Altenburg sind gegen Vorjahresmeister HSV Weimar mit einer knappen 22:24 (12:11)-Heimniederlage in die Thüringenliga gestartet. Die Mannschaft von Neu-Trainer Ronny Bärbig zeigte enormen Mannschafts- und Kampfgeist, musste am Ende aber dem eigenen Nervenkostüm Tribut zollen.

28.09.2015
Anzeige