Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 186 Pilzarten können am Wochenende im Botanischen Garten begutachtet werden
Region Altenburg 186 Pilzarten können am Wochenende im Botanischen Garten begutachtet werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 27.09.2011
186 Pilzarten können am Wochenende im Botanischen Garten begutachtet werden. Über 150 Pilzfreunde nutzen die Gelegenheit. Quelle: Mario Jahn

Vor dem vergangenen Wochenende beschlich die Mitglieder der Altenburger Pilzfreunde ein mulmiges Gefühl. Zwar war im Botanischen Garten für die traditionelle Pilzausstellung der 14-köpfigen Interessengruppe alles bestens angerichtet. Was sich aber lange richtig rar machte, waren die Pilze.

"Bislang hatten wir kein Pilzjahr", sagte Gruppenleiter Günter Heimann. Die Witterungsbedingungen waren alles andere als ideal, um die Pilze schießen zu lassen. "Erst war es zu heiß und der Regen fehlte. Man hat einfach nichts oder nur sehr wenig gefunden", meinte der Pilzfreund.

Und dies habe wohl auch viele Hobbysammler abgehalten, auf die Pirsch nach Steinpilz, Marone & Co. zu gehen. Man finde doch ohnehin nichts, bekamen die Pilzfreunde nicht nur einmal zu hören.

Trotzdem gab es am Wochenende für die Traditionsschau keinen Bruch. Denn der Dauerregen am Wochenende zuvor sowie die recht warmen Temperaturen brachten das gut im Boden versteckte Myzel auf Trab: "Es gab dann einen richtigen Ruck. Zum Glück", atmete Heimann auf. Und auf ihrer finalen Suche für die Ausstellung am Freitag wurden die Pilzfreunde in den Fluren und Wäldern der unmittelbaren Umgebung doch noch ordentlich fündig. Alles in allem 186 verschiedene Pilzarten fanden sich - für eine informative Ausstellung ein ordentlicher Grundstock, obwohl in üppigeren Jahren bis zu 320 Arten zusammenkamen. Weil die aktuelle Saison bislang gelinde gesagt lausig verlief, hielt sich erst der Zuspruch im Botanischen Garten in Grenzen. Am Samstag konnten nur 39 Besucher begrüßt werden. Am Sonntag zog jedoch die Resonanz an: Schlussendlich kann Heimann von über 150 Neugierigen berichten, die vorbeischauten. "Damit sind wir zufrieden", so sein Fazit.

Übrigens: Nicht nur Schauen war Sonntag angesagt. Die Crew vom Botanischen Garten bot eine Pilzpfanne an, zu der Lumpziger Mühlenbrot gereicht wurde. Eine schöne Ergänzung, die Zuspruch fand.

Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach gut einjähriger Bauzeit ist der Altenburger Bürgergarten am Sonnabend eröffnet worden. Auf Initiative des Vereins Zeitgeist und dank rund 100 000 Euro Förderung durch die Agentur für Arbeit verwandelten 20 junge Leute die zwei Hektar große Brachfläche des einstigen Biergartens an der Ecke Leipziger/Parkstraße in einen für jedermann nutzbaren Park (OVZ berichtete).

27.09.2011

FC Union Mühlhausen 6:1 (3:1). Im dritten Heimspiel hat Motor wie erhofft den ersten Heimsieg eingefahren. Die Art und Weise, wie dieser zustande kam, lässt für die nächsten Spiele viel Platz für Optimismus und Selbstvertrauen.

26.09.2011

Wer's noch nicht bemerkt hat: Es ist Oktoberfestzeit. Seit gut einer Woche stehen die Zelte Kopf in der bayerischen Landeshauptstadt, und von diesem Flair will man auch etwas abbekommen in der Skatspielhauptstadt.

26.09.2011
Anzeige