Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 21-Jährige stirbt nach Unfall bei Langenleuba
Region Altenburg 21-Jährige stirbt nach Unfall bei Langenleuba
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 10.09.2018
Feuerwehr und Polizei mussten am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall ausrücken. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Langenleuba-Niederhain

Ein Verkehrsunfall mit tragischem Ausgang hat sich am Sonntagabend im äußersten Osten des Altenburger Landes ereignet. Gegen 20.30 Uhr war auf der Landstraße zwischen Langenleuba-Niederhain und Lohma, kurz hinter der Ortslage Buscha, eine 21-jährige Autofahrerin mit ihrem Honda von der Fahrbahn abgekommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, fuhr der Wagen gegen einen Baum, kippte auf die Beifahrerseite und fing sofort Feuer. Zwar war ein Ersthelfer vor Ort, der die Fahrerin noch aus dem brennenden Fahrzeug ziehen konnte, doch die junge Frau hatte schwerste Verletzungen erlitten. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo sie wenig später an den Unfallfolgen verstarb. Wie es zu dem Unfall kam, sei nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen ungeklärt. Der Pkw brannte vollständig aus. Die Fahrbahndecke wurde bei dem Feuer ebenfalls beschädigt.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei musste in der Nacht zu Sonntag bei einer Schlägerei in Altenburg eingreifen. Mehrere Männer waren in Streit geraten. Nun suchen die Beamten nach Zeugen.

10.09.2018

Ein Polizeieinsatz im Ponitzer Ortsteil Zschöpel (Altenburger Land) hat am Sonntagabend für Aufregung in dem Dorf gesorgt. Der Bereich um ein Eigenheim in der Bergstraße wurde weit räumig abgesperrt. Auslöser war ein bewaffneter Einwohner, der die Polizei mit einer Langwaffe bedroht hatte.

10.09.2018

Die Geschichte von Peter Pan, dem Jungen, der niemals erwachsen werden möchte, hat längst Weltruhm erreicht. Kein Wunder also, dass das diesjährige Familienmusical zig Besucher in den Goldenen Pflug lockte. Die bekamen eine unterhaltsame Show geboten – und durften auch selbst ins Geschehen eingreifen.

10.09.2018
Anzeige