Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 25 Aussteller präsentieren sich zur Kreativmesse
Region Altenburg 25 Aussteller präsentieren sich zur Kreativmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:44 11.09.2015
Zur Premiere der Kreativmesse war im vorigen Jahr in den Marstall eingeladen worden. Quelle: Mario Jahn
Anzeige

Zum Tag des offenen Denkmals bringen die Organisatoren - das Landratsamt Altenburger Land und die Stadt Altenburg - die Schau dieses Mal in das barocke Reichenbach'sche Palais am Weibermarkt. "Das Haus selbst ist praktisch ein Kunstwerk mit spektakulären Stuckdecken und Wandmalereien und passt deswegen als Lokalität zur Kreativmesse", sagt Dorit Bieber vom Fachdienst Wirtschafts- und Tourismusförderung des Landratsamtes.

Insgesamt 25 Aussteller informieren zwischen 10 und 18 Uhr an Ständen über ihre Tätigkeiten und nutzen teilweise die Gelegenheit, eigene Produkte anzubieten. Das Spektrum der Aussteller ist breit gefächert und reicht vom Grafiker bis zum Skulpturenbauer, vom Heimatverein bis zum Behindertenverein, vom Schmuck- bis zum Webdesigner. Besonders verblüfft und erfreut ist Mit-Organisatorin Bieber über die Resonanz von Handwerksfirmen, die auf der Schau ihr kreatives Potenzial zeigen. "Wir wollen dem Publikum nicht die Grenze zwischen hoher Kunst und nebenberuflicher Tätigkeit aufzeigen, sondern das Verbindende der Kreativwirtschaft hervorheben", betont die Mitarbeiterin des Landratsamtes.

Der Hauptamtliche Beigeordnete des Landkreises, Matthias Bergmann, eröffnet die Veranstaltung um 10 Uhr. Über den Sonntag verteilt, gibt es ein künstlerisches Programm, darunter fallen ein Auftritt des Gemischten Chores Altenburg sowie ein Tanzworkshop vom Tanz Fitness Club "Let's Dance". Zudem erwartet das Publikum eine kulinarische Überraschung. "Ein Handwerksunternehmen bietet den Besuchern einen Rahmen, um kulinarisch kreativ zu werden. Was das genau heißt, bleibt jedoch bis zur Messe ein Geheimnis," sagt Bieber.

Einen Informationsstand der besonderen Art gestalten laut Bieber drei Schülerinnen. "Die Mädchen stellen die Ergebnisse ihrer Seminarfacharbeit über das Hutmacherhandwerk in Altenburg vor. Denn was viele nicht wissen, um 1900 war die Stadt in diesem Bereich eine Hochburg."

Erstmals wird den Besuchern begleitend zur Messe ein kostenloser Katalog ausgehändigt, in dem das Leistungsspektrum der Aussteller dargestellt ist - natürlich hergestellt von einem Altenburger Verlag. "Mit dem Katalog soll die Vielfalt und die Qualität kreativen Potenzials unserer Messeteilnehmer bekannt gemacht werden, indem alles auf einen Blick zu sehen ist", sagt Dorit Bieber.

Victoria Graul

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ich habe Jethro Tull gesehen! Nein, es war: Electra! Die Stadt Meuselwitz hat sich den seltenen Luxus geleistet, eine der großen und dienstältesten Bands des (ost)deutschen Rock auf Abschiedstour zu ihrem Stadtfest 2015 einzuladen.

10.09.2015

Und wieder kommt ein repräsentatives Altenburger Gebäude unter den Hammer. Am 25. September versteigert die Deutsche Grundstücksauktionen AG im Berliner Hotel "abba" das ehemalige Postamt am Theaterplatz.

10.09.2015

Weite Wege übers Land. Und nicht jeder wusste, ob er auf dem richtigen fährt. Für ihre Feier 25 Jahre erfolgreicher linker Politik hatten sich die Genossen mit dem Quellenhof Garbisdorf nicht nur ein beschauliches und für Auswärtige schwierig zu findendes Plätzchen ausgewählt.

10.09.2015
Anzeige