Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 26-Jähriger überschlägt sich mit Fahrzeug in Schmölln
Region Altenburg 26-Jähriger überschlägt sich mit Fahrzeug in Schmölln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 15.02.2017
Bei dem Unfall entstand laut Polizei erheblicher Sachschaden. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Schmölln

Am Montagabend verlor gegen 19.20 Uhr der Fahrer eines BMW die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 26-Jährige befuhr die B7 in Richtung Schmölln, kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach neben der Fahrbahn liegen. Die Insassen des Fahrzeuges erlitten bei dem Unfall lediglich oberflächliche Blessuren. Am Fahrzeug entstand ein erheblicher Sachschaden, teilte die Polizei mit.

Von HS

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Naturschutzbehörde hätte den von der Städtischen Wohnungsgesellschaft (SWG) geplanten Wohnpark Lindenau in Altenburg offenbar verhindert, wenn sie gekonnt hätte. „Wir haben einen Ausgleich herausgeholt – mehr ging nicht“, sagt die Fachdienstleiterin Natur- und Umweltschutz im Landratsamt, Birgit Seiler. Zudem sei man alles andere als stolz auf die Mitwirkung an dem Projekt.

18.02.2017

Wofür steht das Altenburger Land? Wie lässt sich auf den Punkt bringen, was die Region zu bieten hat? Um Antworten auf diese Fragen zu suchen, trafen sich zu Wochenbeginn zum zweiten Mal Touristiker und Politiker aus dem gesamten Landkreis zu einem Workshop im Goldenen Pflug.

14.02.2017

Hochkarätige Gastredner, bewegende Musikveranstaltungen, interessante Vorträge der Altenburger evangelischen Akademie und eine ganze Reihe weiterer Veranstaltungen: Die evangelische Kirchgemeinde Altenburg geht gerüstet ins Reformationsjahr 2017. Zum Finale der Feierlichkeiten soll auch der erste Teil des Spalatindenkmals vor der Bartholomäikirche eingeweiht werden.

27.04.2017
Anzeige