Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 29 Bewerber
Region Altenburg 29 Bewerber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 06.11.2014

Die Bewerbungsfrist lief am 31. Oktober ab.

"Der Fachdienst Personal arbeitet zurzeit die eingereichten Unterlagen auf, die Fraktionsvorsitzenden erhalten dann eine Liste aller Bewerber", erläuterte Landrätin Michaele Sojka (Linke) das weitere Verfahren. Sie sei gern bereit, alle von den Parteien als aussichtsreich empfundenen Kandidaten einzuladen und den Fraktionen Gelegenheit zu geben, sich selbst von den Anwärtern für das zweithöchste Amt des Landkreises ein Bild zu machen. "Die Entscheidung sollte dann auf dem Kreistag am 3. Dezember fallen, damit wir wie geplant ab 1. Januar wieder einen hauptamtlichen Beigeordneten haben."

Sojka machte aber zugleich klar, dass es weitere Bewerbungsrunden nicht geben werde. "Unter 29 Bewerbern sollte sich ein kompetenter Fachmann als Konsens-Kandidat finden lassen", sagte sie. Sollte die Wahl scheitern, werde sie die Stelle nicht erneut ausschreiben. "Dann werden die Aufgaben des Fachbereiches anderen Leitern im Haus zugeordnet, und es gibt keinen Vizelandrat. In anderen Kreisen funktioniert das auch."

Laut Ausschreibung soll der Neue die Verantwortung für den Bereich zentrale Steuerung und Wirtschaft übernehmen, zu dem auch Organisation, Personal, Recht und Finanzen gehören.

Günter Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einmal eine Fernsehmoderatorin sehen, ein Foto mit ihr machen und vielleicht einen Modetipp ergattern - viele Besucher, die gestern den Adler-Modemarkt in Altenburg besuchten, waren nicht hauptsächlich auf der Suche nach neuen Klamotten, sondern wollten einfach Birgit Schrowange hautnah erleben.

06.11.2014

Durch eine Millionen-Investition in der Altenburger Erich-Mäder-Schule sollen sowohl der Sportunterricht als auch die Schulspeisung bessere Bedingungen erhalten.

06.11.2014

Als im Sommer "Nuit des Hommes" zuerst auf die Bühne am Park in Gera kam, war der traurige Jahrestag in aller Munde, waren Medien und Sachbuchmarkt fest im Griff der Betrachtungen zur 100. Wiederkehr des Beginns des Ersten Weltkrieges, fragten sich Theoretiker aller Disziplinen, was die Menschheitskatastrophe für Geschichtskonstruktion und Weltgefüge bedeutet haben mag und vieles mehr. Und entsprechend groß war auch das Interesse an der Opernausgrabung des Altenburg-Geraer Theaters.

03.11.2014
Anzeige