Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 300 Teilnehmer lassen die Karten fliegen
Region Altenburg 300 Teilnehmer lassen die Karten fliegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 12.07.2018
Ab dem 19. Juli werden beim Skat-Cup im Goldenen Pflug wieder die Karten „gekloppt“. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Ab Donnerstag blickt die nationale und internationale Skatelite wieder nach Altenburg. In der Stadthalle Goldener Pflug wird dort feierlich der 4. Internationale DSkV Skat-Cup eröffnet, der nur aller zwei Jahre stattfindet. „Bislang liegen 300 Anmeldungen vor, was immerhin schon 20 mehr sind, als bei der Auflage im Jahr 2016“, so Nicole Habeck, Chefin der Geschäftsstelle des Deutschen Skatverbandes (DSkV) in Altenburg. Im Starterfeld werden Spieler aus ganz Deutschland sowie aus dem Ausland erwartet. Darunter sind auch Welt- und Europameister. „Gespielt werden vom Donnerstag bis zum Sonnabend insgesamt neun Serien zu jeweils 49 Spielen“, informiert Habeck weiter. Da es sich bei der Veranstaltung um einen offenen Wettbewerb handelt, ist eine Mitgliedschaft in einem Verein oder Verband nicht erforderlich.

Der Skat-Cup ist der direkte Nachfolger der Skat-Olympiade, die der Verband bis 2010 aller zwei Jahre in Altenburg ausrichtete. Dann allerdings untersagte der Deutsche Olympische Sportbund dem DSkV diese Bezeichnung, weil die Begriffe Olympia sowie olympisch gesetzlich geschützt sind. Seit 2012 wird nun der Internationale Skat-Cup aller zwei Jahre in der Heimat des Skatspiels Altenburg ausgespielt.

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei war am Donnerstag mit einem Großaufgebot in Nobitz (Kreis Altenburger Land) angerückt. Auf Anfrage bestätigten die Beamten, dass eine Durchsuchung stattgefunden habe.

12.07.2018

Drei Verletzte und ein Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr: Das ist die Bilanz einer Messerstecherei am Mittwochabend in der Ortslage Altendorf im Altenburger Süden. Drei junge Männer liegen jetzt im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

12.07.2018

Die Johann-Sebastian-Bach-Straße wird im August keine Großbaustelle. Wie der Wasserver- und Abwasserentsorgungsbetrieb Altenburg bestätigte, verschiebt sich der Kanalneubau wegen zu hoher Preise auf 2019.

15.07.2018
Anzeige