Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 34. Wenzelpokal wirft Schatten voraus
Region Altenburg 34. Wenzelpokal wirft Schatten voraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 29.08.2012
Anzeige
Altenburg

In zwei Wochen beginnt in den Thüringer wie auch in den Mitteldeutschen Ligen die neue Handball-Saison. Das bedeutet auch, dass es wieder Zeit ist für eines der traditionsreichsten Vorbereitungsturniere, für den Altenburger Wenzelpokal, der dieses Jahr seine 34. Auflage erleben wird. Somit steht das verlängerte Wochenende von Freitag bis Sonntag ganz im Zeichen von spannendem Handballsport, der von den Teams aus sechs Bundesländern, aber vor allem von den Organisatoren des SV Aufbau wieder einige Höchstleistungen verlangt.

Schließlich finden im Rahmen des Wenzelpokals ein Leistungsturnier mit fünf Frauen-Oberligisten, ein Schiedsrichterbeobachter-Lehrgang des Thüringer Handball-Verbandes sowie das Derby-Rückspiel der Männer zwischen Thüringenligist SV Aufbau und Viertligist LSV Ziegelheim statt. Das verspricht attraktiven Handball über drei Tage. Los geht's bereits morgen Abend (18 Uhr) sozusagen zur Einstimmung, mit einem kleinen Turnier der Frauenmannschaften aus Otrokovice (Tschechien), Anpach/Usingen (Hessen) und des LSV Ziegelheim.

Anschließend (19.30 Uhr) wird bei allen Handball-Fans von Ziegelheim bis Altenburg sicher mit Spannung das Rückspiel zwischen Aufbau und dem LSV erwartet. Vor drei Wochen gab es das Hinspiel in Ziegelheim, das für die Aufbau-Männer mit 22:36 tüchtig in die Hose ging und so will das Team um Ronny Bärbig in eigener Halle alles daran setzen, um sich diesmal etwas achtbarer aus der Affäre zu ziehen.

Am Sonnabendvormittag (10 Uhr) erfolgt dann im Goldenen Pflug der erste Anwurf zum 34. Altenburger Wenzelpokal mit der Begegnung des SV Aufbau Altenburg gegen den Pokalverteidiger aus Borna. Insgesamt acht Männer- und vier Frauen-Mannschaften aus Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen und Nordrhein-Westfalen sowie Berlin werden sich dieses Jahr dem Kampf um die Wanderpokale stellen, die dann am Sonntagnachmittag ihre Gewinner gefunden haben sollten.

Im Prinzip parallel läuft an beiden Tagen das Frauen-MHV-Leistungsturnier mit zehn Spielen in den Sporthallen Südost, Pesek (Nord) und Goldener Pflug mit Teams aus Erfurt, Rödertal, Salzland, Görlitz und aus Altenburg. Dieses nutzt der Thüringer Handball-Verband als Schiedsrichterbeobachter-Lehrgang. Damit gibt es also genügend Handball an diesem Wochenende in Altenburg, dem sich die Fans zuwenden können.

Lutz Pfefferkorn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Kantersieg bei Haselbach/Gerstenberg hat sich Eintracht Ponitz gleich an die Spitze der 1. Kreisklasse, Staffel A, gesetzt. Neben dem 11:1-Erfolg gab es aber nur noch zwei torreiche Partien.

29.08.2012

Fängt der frühe Vogel nicht nur den Wurm, sondern auch preiswerte Winterkleidung? Die OVZ hat sich umgehört, wer im Hochsommer gefütterte Stiefel kauft oder mit dem Erwerb der neuen Winterjacke bis zum Schlussverkauf wartet.

29.08.2012

Die geplante Fertigstellung des Leipziger City-Tunnels Ende 2013 wird sich auch auf den Busverkehr im Altenburger Land auswirken. Wie Ronny Thieme, im Landratsamt zuständig für den öffentlichen Personennahverkehr, auf OVZ-Nachfrage sagte, sollen zwei sogenannte Premiumlinien auf den stark frequentierten Strecken Richtung Schmölln, Meuselwitz und Lucka entstehen.

29.08.2012
Anzeige