Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 35.080 Besucher: Wetter beeinflusst Freibad-Saison
Region Altenburg 35.080 Besucher: Wetter beeinflusst Freibad-Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 30.09.2011

Exakt 35 080 Besucher wurden in diesem Jahr gezählt und damit deutlich weniger als im Vorjahr, als 40 767 Gäste kamen.

Erfahrungsgemäß war das Wetter ausschlaggebend für den Besucherzuspruch. So verwundert es nicht, dass sich die zeitweise hochsommerlichen Temperaturen in der zweiten Augusthälfte positiv in der Statistik widerspiegeln, heißt es. So wurden in der Zeit vom 20. bis zum 26. August mehr als 7000 Besucher gezählt. Bester Tag war der 26. August, ein Freitag, mit 1816 Badegästen.

Die Freibad-Saison ist vorbei, doch die Altenburger Schwimmhalle lädt auch bei kühlem Wetter täglich außer montags ein.

Schwimmhalle an der Teichpromenade: Montag kein öffentlicher Badebetrieb, Dienstag bis Samstag 6 bis 8 Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 13 bis 22 Uhr, Freitag von 11 bis 22 Uhr, Samstag von 14 bis 22 Uhr, Sonntag von 8 bis 18 Uhr. Veränderte Öffnungszeiten im Oktober: 3.10. von 8 bis 18 Uhr, 31.10. von 8 bis 18 Uhr, Herbstferien, 17. bis 28. 10.: Dienstag bis Freitag von 13 bis 22 Uhr, Samstag von 14 bis 22 Uhr, Sonntag von 8 bis 18 Uhr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Auswärtserfolg am ersten Spieltag der Thüringenliga in Gotha erwarteten die Volleyballerinnen des VC Altenburg zum Heimspieltag die Gastmannschaften Volley Juniors Thüringen und TU Ilmenau.

29.09.2011

Spannenden Radballsport gab es zum Auftakt der Oberligasaison in der Ehrenberger Mehrzweckhalle (Gruppen I und II) als auch in Saalfeld (Gruppen III und IV).

29.09.2011

Die Ausstellung "Rittergüter im Altenburger Land II" ist derzeit im Thüringischen Staatsarchiv Altenburg zu sehen. Vorgestellt werden in der Gemeinschaftsausstellung mit dem Museum Burg Posterstein 20 ausgewählte Rittergüter der Region wie Münsa, Nobitz oder Zweitschen.

29.09.2011
Anzeige