Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
420 Ratsbraten für einen guten Zweck verspeist

420 Ratsbraten für einen guten Zweck verspeist

Vom Chef eines großen Möbelhauses zum Mann am Zapfhahn. Für Jürgen Schröter keineswegs ein beruflicher Abstieg, sondern ein Riesenspaß. Denn der Präsident des Altenburger Lions Clubs hat für einen guten Zweck am Sonnabend und Sonntag auf dem Altenburger Markt hinterm Tresen gestanden.

Voriger Artikel
Kauf-Pflicht für teure Technik
Nächster Artikel
Spatenstich für 94-Millionen-Euro-Projekt

Hat gut lachen: Präsident Jürgen Schröter und die Mitglieder des Lions Clubs servierten den Gästen des Altstadtfests deftigen Braten für einen guten Zweck.

Quelle: Mario Jahn

"Rund 60 Liter hab' ich gezapft. Es war eine tolle Erfahrung", sagt er.

 

Einmal mehr haben die Lions zum Altstadtfest - und in diesem Jahr durch die Kopplung zum ersten Mal auch auf dem Bauernmarkt - zur Versorgung der Gäste beigetragen. Es gab als Neukreation von Ratskeller-Chef René Friedemann einen Ratsbraten in Altenburger Schwarzbiersoße und Kraut zum Preis von fünf Euro. 420 Stück wurden verkauft. Hinzu kamen jede Menge Fettbemmen und hausgebackener Kuchen, von dem ebenfalls nicht ein Stück übrig blieb. Getränke wie ein guter Schluck Wein vervollständigten das Angebot.

 

Der Reinerlös nach Abzug der notwendigen Ausgaben wird bei 2000 Euro liegen, schätzt Schröter. Auf jeden Fall dürfen sich die Organisatoren des Regionalwettbewerbs "Jugend forscht" auf ein erkleckliches Sümmchen freuen. Sie hatten gemeinsam mit der Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche schon vom Erlös des Benefizkonzerts mit dem Bundeswehrmusikkorps Anfang September im Goldenen Pflug profitiert.

 

Insgesamt 38 Mitglieder des Lions Clubs sind am Wochenende auf den Beinen gewesen, um die Gäste zu bewirten. Und es waren nicht wenige, die es sich im noch am Morgen des ersten Tages erweiterten Zelt munden ließen.

 

"Was mir dabei besonders gefallen hat, waren die zahlreichen Gespräche, die ich mit den Besuchern führen konnte. Denn sie kamen nicht nur aus Altenburg, sondern auch aus Nachbarstädten wie Zwickau und Borna und wollten uns und unser Anliegen näher kennenlernen", erzählt Jürgen Schröter.

 

Dafür haben sich der Präsident und seine Mitstreiter gern ihre gelben Schürzen umgebunden - wie seit vielen Jahren zum Altenburger Altstadtfest.

 

Ellen Paul

Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr