Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
60.000 Euro für neun Altenburger Gartensparten

Förderung 60.000 Euro für neun Altenburger Gartensparten

Die Stadt Altenburg fördert in diesem Jahr Kleingarten-Projekte mit mehr als 60 000 Euro. Nach Angaben von Stadtsprecher Christian Bettels kommen neun Sparten in den Genuss des Geldes. Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) und der Vorsitzende des Regionalverbands Altenburger Land der Kleingärtner, Wolfgang Preuß, überreichten jetzt die Fördermittelbescheide.

Die Vertreter der Kleingartenvereine erhalten von Oberbürgermeister Michael Wolf (l.) die Fördermittelbescheide.
 

Quelle: Ronny Seifarth

Altenburg.  Die Stadt Altenburg fördert in diesem Jahr Kleingarten-Projekte mit mehr als 60 000 Euro. Nach Angaben von Stadtsprecher Christian Bettels kommen neun Sparten in den Genuss des Geldes. Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) und der Vorsitzende des Regionalverbands Altenburger Land der Kleingärtner, Wolfgang Preuß, überreichten jetzt die Fördermittelbescheide an die Vertreter der Vereine.

Grundlage für die Bewilligung der Mittel sei die „Förderrichtlinie zur Stabilisierung des Kleingartenwesens“, so Bettels. Seinen Angaben zufolge wird in diesem Jahr zudem erstmals die Arbeit des Regionalverbands mit 15 000 Euro unterstützt. Den Weg dafür hatte der Stadtrat im Februar frei gemacht, als er die Fördermöglichkeiten erweiterte.

„Bei dem Geld, das auf Antrag an förderwürdige Sparten geht, handelt es sich um Pachtzinseinnahmen“, erläutert der Rathaussprecher. Es werde für konkrete Vorhaben ausgezahlt. Die Kleingartenvereine würden mit den Investitionen weiter an Attraktivität gewinnen wollen.

Die beiden größten Einzelposten dieses Jahres werden jeweils für die Herstellung eines Parkplatzes bereitgestellt, rund 13 500 Euro für die Kleingartenanlage „Friedenseck“, knapp 13 000 Euro für die Anlage „Am Sportplatz“ in Zetzscha. Auch die Kleingartenanlage „Günthers Gärten“ erhält für den Bau von fünf Parkplätzen eine Zuwendung, hier sind es knapp 6300 Euro. Zwei Behindertenstellplätze und eine Begegnungsstätte sollen in der Kleingartenanlage „Bergmannsfreud“ entstehen, dafür gibt es knapp 6000 Euro. Rund 7000 Euro erhält der nach Heinrich Heine benannte Kleingartenverein für die Instandsetzung des Hauptweges. Und für die Sanierung des Dachs des Vereinshauses und für Wärmedämmung gehen rund 5400 Euro an den Kleingartenverein „Immergrün“. 9600 Euro stehen der Kleingartenanlage „Glück Auf Altenburg“ für Rodungsarbeiten bereit. Bescheidener sind die Summen für zwei weitere Projekte. Rund 500 Euro bekommen die „Gartenfreunde Grüne Höhe“ für die Erneuerung von vier Fenstern des Vereinsheims. Und die Kleingartenanlage „Volkswohl“ kann mit rund 700 Euro eine aus Sicherheitsgründen erforderliche Baumfällung samt Ersatzpflanzung finanzieren.

Bundesweit gebe es kein vergleichbares Fördermodell, so Gartenchef Preuß. Seit 2007 summiere sich die Fördersumme auf rund 500 000 Euro. „Die Kleingartenvereine haben in Altenburg einen hohen Stellenwert“, bemerkte der Vorsitzende des Regionalverbands. Es sei keine Selbstverständlichkeit, dass die Stadt das Kleingartenwesen auf diese Weise fördere, sagte Rathauschef Wolf. „Wir müssen Lobbyarbeit betreiben.“ Er wünschte den Vertretern der Schrebergartenvereine viel Erfolg beim Umsetzen der Projekte.
 

Im Internet unter www.altenburg.eu sind unter „Bauen und Wohnen“, Unterpunkt „Kleingartenwesen“, die Förderrichtlinie, der Generalpachtvertrag und der öffentlich-rechtliche Vertrag nachzulesen.

Von ovz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr