Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
8. Altenburger Schlossball steigt nach dreijähriger Pause im Juni 2016

Kartenvorverkauf 8. Altenburger Schlossball steigt nach dreijähriger Pause im Juni 2016

Nach dreijähriger Pause soll es am 4. Juni 2016 wieder soweit sein: Zusammen mit dem Schlossverein und dem Landestheater lädt der Lions Club Altenburg zu seinem traditionellen Ball in das Residenzschloss ein. Unter dem bekannten Motto „Auf dem Schloss – für das Schloss“ erwartet die Gäste eine Ballnacht mit Konzert, Show, Tanz, einer Tombola und einem festlichen Buffet.

Herzlich willkommen: Schlossvereinschef Peter Friedrich und Lions-Präsident Gunthard Pallmann (v.l.) laden zum achten Benefizball auf das Altenburger Residenzschloss ein.
 

Quelle: Mario Jahn

Altenburg..  Nach dreijähriger Pause soll es am 4. Juni 2016 wieder soweit sein: Zusammen mit dem Schlossverein und dem Landestheater lädt der Lions Club Altenburg zu seinem traditionellen Ball in das Residenzschloss ein. Unter dem bekannten Motto „Auf dem Schloss – für das Schloss“ erwartet die Gäste eine Ballnacht mit Konzert, Show, Tanz, einer Tombola und einem festlichen Buffet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir auch diesmal wieder die wunderschönen Räumlichkeiten unseres Altenburger Residenzschlosses für unsere Veranstaltung nutzen dürfen“, ist Lions-Präsident Gunthard Pallmann dankbar für die Unterstützung durch die Stadtverwaltung. Die Vorbereitungen für den mittlerweile 8. Benefizball sind bereits im vollen Gange und schon weit vorangeschritten. Das Programm steht fest. Neben den traditionell genutzten Räumlichkeiten wie Festsaal, Bachsaal, Foyers und Gängen wird diesmal auch wieder die Schlosskirche einbezogen. Denn sie soll den akutellen Planungen zufolge ja Pfingsten 2016 und damit unmittelbar vor dem Ball nach der Dachsanierung wieder eröffnet werden.

Eine musikalischen Melange bietet sowohl klassische Musik als auch Swing, Jazz und Rock & Roll – und das in allen Sälen, im Festzelt und der Schlosskirche. Mit dabei sind unter anderem die Combo Gurilly, der Saxofonist und Flötist Steven Tailor, der Zauberer Eberhard Baur, das Philharmonische Orchester Altenburger-Gera mit Gesangssolisten, der Tanzkreis Schwarz-Gold Altenburg, die Konrad-Kater-Kapelle, Roman Petermann als Elvis-Double, und Jive Talkin mit ihrer Bee-Gees-Revival-Show. Um Mitternacht erwartet die Gäste wieder ein spektakuläres Höhenfeuerwerk mit Musik im Schlosshof. Nach Hause gehen müssen sie danach dennoch nicht, denn das Ende der Veranstaltung ist erst gegen 2 Uhr nachts angekündigt.

„Um einen glanzvollen Ball zu gestalten, der die Erwartungen unserer Gäste erfüllt und einen möglichst großen Benefit erzielen soll, haben wir alle Kräfte im Club mobilisiert.Deshalb haben wir diesmal auch zeitiger als beim letzten Ball mit dem Verkauf der Karten begonnen“, so Pallmann. Vielleicht entscheidet sich ja der eine oder andere, eine Eintrittskarte als Geschenk unter den Weihnachtsbaum zu legen. Mit den bereits verkauften oder bestellten Karten sind die Lions schon mal zufrieden. „Vor allem von auswärts, ob Hamburg oder Berlin, haben wir viele Anfragen. Es hat sich offensichtlich vor allem unter ehemaligen Altenburger herumgesprochen, welch tolles Event dieser Ball in diesem einmaligen Ambiente ist“, freut sich Lions-Mitglied Claus Jäger sen.

 Mit dem Erlös des Benefizballs soll diesmal die Instandsetzung des Triumpfbogens am Schloss unterstützt werden. „Schließlich wollen wir unseren Gästen das gute Gefühl vermitteln, zum Erhalt eines unserer Altenburger Kulturdenkmale persönlich beizutragen“, begründet der Peter Friedrich, der Vorsitzende des Altenburger Schlossvereins, der nach dem Rückzug des Rotary Clubs zu den Mitveranstaltern des Schlossballs gehört.

Im Angebot sind traditionell Karten mit festem Sitzplatz im Fest- oder Bachsaal sowie sogenannte Flanierkarten.Selbstverständlich, so versichert Pallmann, müssen diese Gäste nicht den gesamten Abend über stehen. Es seie in den Foyers oder Gängen sowie im Festzelt genügend Sitzgelegenheiten vorhanden.

Sitzplatzkarten zum Preis von 110 Euro und Flanierkarten für 85 Euro (beide inclusive Sektempfang und festlichen Buffett) sind unter anderem in der OVZ-Geschäftsstelle Altenburg, Baderei 1, in der Altenburger Tourimusinformation, dem Museumsshop sowie im Internet unter www.benefizball-altenburg.de erhältlich.

Von Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr