Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 9. Autofrühling verzeichnet Besucher-Ansturm
Region Altenburg 9. Autofrühling verzeichnet Besucher-Ansturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 05.05.2013
Erneut ein Besuchermagnet - der Autofrühling zieht Hunderte in die Altenburger Innenstadt. Quelle: Mario Jahn

Zwar brauchte die Traditionsveranstaltung bislang ohnehin nicht über mangelndes Interesse zu klagen, doch gestern Nachmittag war das Gewimmel auf dem Marktplatz besonders groß. Mitorganisator Eberhard Eckardt konnte deshalb schon weit vor Schluss strahlend sein Fazit ziehen: "Eine rundum gelungene Veranstaltung."

Solch einen attraktiven Startschuss hat selbst der Altenburger Autofrühling selten zu bieten. Begleitet vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Altenburg zieht das farbenprächtige lebendige Skatspiel punkt 13 Uhr zum ersten Mal über den Marktplatz. "Es ist eine tolle Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, ein Geben und Nehmen, das wunderbar funktioniert", freut sich Eberhard Eckardt. Denn der von der KFZ-Innung Ostthüringen organisierte Autofrühling bringt alljährlich Anfang Mai Leben in die Innenstadt und wird deshalb vom Rathaus nach Kräften unterstützt, diesmal ganz besonders vom Kulturmanagement.

"Wir werden auch in Zukunft ein zuverlässiger Partner sein", versichert Oberbürgermeister Michael Wolf. Der SPD-Politiker hat in diesem Jahr sogar noch einen weiteren Grund zur Freude. Trotz rigider Sparmaßnahmen sei es möglich, die Innenstadt mit Blumen zu verschönen. Allein durch die 1000-Euro-Spende der KFZ-Innung ist es möglich, 17 der insgesamt 30 Kübel in der City zu bepflanzen.

Im Mittelpunkt des Interesses zum Autofrühling stehen aber natürlich andere Schönheiten: Die Produkte, die insgesamt 20 Autohäuser sowie Händler von Fahr- und Motorrädern auf dem Marktplatz sowie dem Kornmarkt präsentieren, wobei Letzterer allerdings nur zu einem Drittel belegt ist. Dem Publikumsinteresse indes hat dies keinen Abbruch getan, wie Jens Schlehahn, Geschäftsführer vom LCL Caravancenter Altenburg, versichert. Manchmal muss man sich sogar gedulden, um einen Blick in einen Caravan oder Anhänger werfen zu können. "Für uns ist das hier eine gute Gelegenheit, uns einem breiten Publikum zu präsentieren."

Auch Heiko Wiesner vom gleichnamigen Autohaus ist mit der Resonanz sehr zufrieden. "Wir erwarten ja nicht, dass wir hier Autos verkaufen. Wir zeigen vielmehr unsere Produkte und kommen mit den Leuten ins Gespräch." Wie Heiko Wiesner haben deshalb alle anderen Anbieter gestern gleichfalls vollauf zu tun.

Dicht umlagert sind aber auch die Stände von ADAC, Tüv, Dekra sowie der OVZ, die von an Anfang an Partner des Autofrühlings ist. Besonders begehrt sind zudem die Probefahrten auf dem Segway-Parcours der Luderer GmbH oder die Computer-Fahrt im Mini-Formel-1-Auto bei der Dekra für Kinder. Ohnehin bieten die Veranstalter einmal mehr auch etwas für die kleinen Gäste. So darf man am Stand der Altenburger Tourismus-Information einen weißen VW bemalen. Passend zum Skatjubiläum mit entsprechenden Kartenmotiven - und natürlich mit wieder abwaschbaren Wasserfarben.

Informativ kommt die Moderation der Veranstaltung daher, die jeden Aussteller mit seinem Angebot kurz und prägnant vorstellt. Nur in einem Punkt irrt der Mann am Mikrofon. Denn zum verkaufsoffenen Sonntag sind nicht wie von ihm verkündet, alle Geschäfte der Innenstadt bis 18 Uhr geöffnet, sondern gerade mal gut die Hälfte.

Was einem insgesamt positiven Fazit allerdings nicht im Wege steht: "Andere Städte beneiden uns um diese Veranstaltung", sagt Eberhard Eckardt.

Ellen Paul

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem optischen Highlight sind gestern die Feierlichkeiten zum Skatjubiläum in diesem Jahr offiziell eingeläutet worden. Zum ersten Mal zog das neue lebende Skatbild durch die Altenburger Innenstadt, herzlich begrüßt von Teilnehmern und Gästen des Autofrühlings.

05.05.2013

Die Verbandsliga-Handballer des SV Aufbau Altenburg haben sich zwei Tage nach dem in Gera verpassten Landesliga-Aufstieg am Dienstagabend in der Sporthalle Südost mit den Einzug ins Ostthüringen-Pokalfinale entschädigt.

05.05.2013

Größer hätte der Altersunterschied zweier Jazzbands kaum ausfallen können, so die einhellige Meinung vieler Besucher des dieser Tage veranstalteten Konzertabends im Altenburger Schloss.

03.05.2013
Anzeige