Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Abgewürgter Motor verrät Alkoholsünder
Region Altenburg Abgewürgter Motor verrät Alkoholsünder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 25.02.2018
Der Atemalkoholtest brachte ein beachtliches Ergebnis. Quelle: Dpa
Anzeige
Altenburg

So große Aufregung am Steuer, dass ständig der Motor abgewürgt wird: Das passiert nicht nur in der Fahrschule, sondern manchmal auch beim Anblick der Polizei. So geschehen am Freitagabend am Altenburger Schloss. Beamten der Polizeiinspektion Altenburger Land war gegen 21.30 Uhr in der Marstallstraße ein VW Jetta aufgefallen, bei dem immer wieder der Motor ausging, kaum dass der Fahrzeugführer die Uniformierten erblickt hatte. Sie entschieden sich für eine Kontrolle – und landeten einen Treffer: Der 25-Jährige roch nicht nur erheblich nach Alkohol, ein Atemalkoholtest ergab dann auch tatsächlich 2,31 Promille, teilte die Polizei am Sonntag mit. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein beschlagnahmt. Außerdem läuft gegen ihn nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wortgewaltiges Jubiläum: Beim 20. Regionalausscheid „Jugend rezitiert“ in Altenburg gab es insgesamt 113 Anmeldungen aus sieben Regelschulen – einschließlich der Förderschule „Erich Kästner“ – und sechs Gymnasien. Die Schüler waren mit Leidenschaft bei der Sache, zwei wurden Erstplatzierter und Publikumsliebling in Personalunion.

25.04.2018

Bastian Leikeim führt nicht nur als Geschäftsführer die Geschicke der Altenburger Brauerei, sondern er ist im „Nebenberuf“ auch noch als Biersommelier tätig. Doch was genau hat es damit aus sich? Und wie wird man das?

27.02.2018
Altenburg Sportholzfäller in Rositz - Sägen wie die Weltmeister

Rasiermesserscharf müssen Sägen und Äxte sein, damit in Bestzeit Scheiben von dicken Baumstämmen geschnitten werden können oder ein Stamm mit wenigen Hieben zerteilt ist. Einige der besten Sportholzfäller werden am 3. März ihr Können in Rositz zeigen. Die Besucher erwarten spektakuläre und spannende Wettkämpfe, kündigen die Veranstalter an.

24.02.2018
Anzeige