Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abriss für neue Parkplätze

Abriss für neue Parkplätze

Mit dem Abriss von zwei maroden Gebäuden in der Johannisstraße will die Altenburger Stadtverwaltung zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Ein städtebaulicher Missstand soll verschwinden, und im Areal zwischen Goldenem Pflug und Tanzschule Schaller kann die Parkplatz-Not gemildert werden.

Voriger Artikel
OB enttäuscht den Geschichtsverein
Nächster Artikel
"Schmerz ist noch nicht groß genug"

Die neue Baustelle ist schon abgesperrt. In der Altenburger Johannisstraße werden diese beiden maroden Gebäude abgerissen, danach plant die Stadtverwaltung auf der neuen Freifläche Parkplätze, von denen sowohl der Goldene Pflug als auch die angrenzenden Gewerbetreibenden profitieren sollen.

Quelle: Mario Jahn

"Wir werden die nächste Dreckecke aufräumen." So kündigte Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) in seiner jüngsten Pressekonferenz die inzwischen begonnenen Bauarbeiten an der Johannisstraße an. Die Beseitigung dieses städtebaulichen Ärgernisses hatte sich nach OVZ-Informationen immer wieder verzögert, weil das Projekt zuvor mit den Nachbarn abgestimmt werden musste.

 

In einem ersten Bauabschnitt sollen nun die beiden verwaisten Gebäude in der Johannisvorstadt 2 und 3 abgerissen werden. Wie das Rathaus informierte, weisen die Objekte erhebliche Schäden auf und stehen schon seit mehreren Jahren unter der Kontrolle der Bauaufsicht. Zwischenzeitlich hatte die Stadt Altenburg die Gebäude erworben und sie als Eigentümerin nunmehr zum Abbruch vorgesehen.

 

Die in der letzten Zeit eingetretene enorme Verschlechterung des Bauzustandes zwingt die Stadt zum raschen Handeln, wie der OB die nun noch vor dem Winter begonnenen Maßnahmen begründete. Als erstes sei der Abriss des Vorder- und Seitengebäudes der Johannisvorstadt 3 und des Gebäudes Johannisvorstadt 2 geplant.

 

Der aktuelle Zeitplan sieht vor, dass die Maßnahmen bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein werden. Wie die Bauexperten der Stadtverwaltung weiter mitteilten, summieren sich die Kosten des ersten Bauabschnitts voraussichtlich auf rund 60 000 Euro. Für die Finanzierung stehen Städtebaufördermittel aus dem Bund-Länder-Programm Stadtumbau-Aufwertung zur Verfügung, sodass sich der Eigenanteil der Stadt auf ein Drittel, also rund 20 000 Euro, reduziert.

 

Die Fläche solle nicht wieder bebaut werden, sagte Wolf. Vor allem für Wohngebäude sei die verkehrsreiche Straße nicht mehr geeignet. Stattdessen plane die Stadt auf der entstehenden Freifläche neue Parkplätze. Davon würden sowohl der Goldene Pflug als auch die angrenzenden Händler und Gewerbetreibenden, beispielsweise die Tanzschule Schaller, profitieren.

 

Während der Arbeiten ist der Gehweg im Bereich der Baustelle gesperrt. Zeitweise wird darüber hinaus die rechte Fahrspur der Johannisvorstadt für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden müssen.

Günter Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Von Redakteur Gabriele Neumann

Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr