Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abschied mit weißen Rosen

Abschied mit weißen Rosen

In einer bewegenden Trauerfeier haben Freitag Vormittag in Altenburg Familie, Freunde und Wegbegleiter Abschied von Gerhard Schmale genommen. Das ehemalige Mitglied des Jugendwiderstands gegen Stalinismus und Willkür in der Skatstadt Ende der 1940er-Jahre war am 15. Mai in seiner neuen Heimat nahe Bielefeld 82-jährig nach schwerer Krankheit verstorben.

Voriger Artikel
Plötzlich raus aus der DDR: Freundinnen finden sich erst nach OVZ-Beitrag wieder
Nächster Artikel
Rieseninteresse bei Deponie-Rundgang

Weiße Rosen vom Schauspielensemble gab es bei der Trauerfeier für Gerhard Schmale in Altenburg.

Quelle: Mario Jahn

Unter den Gästen in der Trauerhalle des ehemaligen kirchlichen Friedhofs waren neben der Lebensgefährtin und den beiden Söhnen auch Landrätin Michaele Sojka und Oberbürgermeister Michael Wolf sowie das gesamte Schauspielensemble des Altenburg-Geraer Theaters. Mit ihm hatte Gerhard Schmale durch die Inszenierung "Die im Dunkeln", in der auch sein eigenes Schicksal auf der Bühne dargestellt wurde, sehr innigen Kontakt. Die Schauspieler gestalteten die Trauerfeier mit und legten weiße Rosen vor dem aufgebahrten Sarg nieder. Als Zeichen der Trauer, der Verbundenheit, aber auch des Widerstands, wie Pfarrer Andreas Gießler betonte. Denn Schmale und seine Freunde fühlten sich in ihren Aktionen der Weißen Rose, der Widerstandsgruppe im Nazi-Reich, eng verbunden.

 

Schmale findet seine letzte Ruhe - so sein Wunsch - in seiner alten Heimat auf dem Friedhof in Rasephas.

Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr