Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg AfD gleich nach CDU: Die Jugend im Altenburger Land hat gewählt
Region Altenburg AfD gleich nach CDU: Die Jugend im Altenburger Land hat gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 18.09.2017
Jugendwahl im Altenburger Friedrichgymnasium: Timm Volgeler bestückt die Urne, Wahlleiter Janek Voos (rechts) hat ein Auge auf den korrekten Ablauf. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Im Altenburger Land war am Freitag schon mal Wahltag. Nein, nicht für die Erwachsenen – die dürfen erst am 24. September ran. Es war die Jugend, deren Votum am Freitag schon zählte. Erstmals beteiligte sich der Landkreis an der bundesweit stattfindenden U-18-Wahl, die exakt so ablief wie die scharfe Variante in gut einer Woche. Allerdings mit der Abweichung, dass im Wahlkreis 194 lediglich das Altenburger Land mitmischte, während sich Greiz und Gera nicht beteiligten.

15 Wahllokale hatten im Landkreis geöffnet. „In jedem gab es eine Wahlkabine für die geheime Stimmabgabe. Und die Stimmzettel waren exakt mit jenen Wahlkreiskandidaten und Parteien versehen, wie sie sich auch in gut einer Woche wiederfinden“, berichtete Heike Kirsten vom Kreisjugendring, der die Jugendwahl vor Ort koordinierte. Anders als am 24. September hatten die Lokale mal vormittags, mal nachmittags offen.

Im Altenburger Friedrichgymnasium war, wie in den anderen beteiligten Schulen, die Wahlurne nur bis zum offiziellen Unterrichtsende zugänglich. Doch diese Zeit wurde rege genutzt. „Wahlen und politische Bildung sind bei uns ja festes Thema auch im Sozialkundeunterricht“, schilderte der 17-jährige Valentin Rühlmann, der als Schülersprecher zugleich im Wahlvorstand agierte. Wählen gehen zu dürfen, sei für alle eine ungemein wichtige Erfahrung. „Gut ist vor allem, dass hier auch die Jüngeren, sprich die Fünft- und Sechstklässler, zum Urnengang aufgerufen sind und dieses Procedere miterleben können. Je früher man sich mit diesem Thema und der Parteienlandschaft auseinander setzt, desto größer ist die Chance, dass viele später, wenn sie erwachsen sind, von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.“ Schulleiter Thomas Lahr beobachtete das rege Treiben mit sichtlicher Freude. „So eine Jugendwahl ist ungemein wichtig, um etwas gegen die allgemeine Politikverdrossenheit zu tun.“ Zwar war die Beteiligung nicht überragend – von 560 Friedrichgymnasiasten gaben 156 ihre Stimme ab. „Doch das ist ein gutes Ergebnis, da ja auch die U18-Wahl freiwillig war“, wertete Lahr.

Wie bei der richtigen Bundestagswahl liefen alle Zweitstimmen für die Parteien online zusammen – in diesem Fall in Erfurt. Die Hochrechnung um 18 Uhr ergab einen deutlichen Vorsprung für die CDU, gefolgt von der AfD (siehe Grafik). Die Erststimmen für die Direktkandidaten zählten Heike Kirsten und ihre Mitstreiter vor Ort aus. Und da zeigte sich, nachdem die meisten Stimmen ausgezählt waren: CDU-Mann Volkmar Vogel liegt klar vorn, vor Robby Schlund (AfD), Elisabeth Kaiser (SPD) und Frank Tempel (Linke).

So sah das vorläufige Jugendwahl-Ergebnis des Altenburger Landes zur Hochrechnung am Freitag um 18 Uhr aus. Quelle: OVZ

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ex-Karussell-Frontmann Dirk Michaelis begeisterte am Donnerstagabend in Altenburg in geschlossener Gesellschaft. Anlass war das Sommerfest der Anwaltskanzlei Wagner Brandhoff Viertel (WBV). Zwar machte das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung, der Stimmung aber tat das keinen Abbruch.

15.09.2017

Kinderbetreuung, Kindergeld und Hebammen: Zur zweiten Auflage von „Rund um die Geburt – für einen guten Start ins Familienleben“ kamen nur wenige Besucher in den Landschaftsaal des Landratsamtes in Altenburg. Dennoch soll es auch im nächsten Jahr eine Auflage der Messe geben.

15.09.2017

Der Herbst ist traditionell für die Altenburger Jazztage reserviert, die im Rahmen eines der größten Jazzfestivals Deutschlands, der Jazzmeile Thüringen, stattfinden. Nachdem die Macher vom Jazzklub Altenburg im Frühjahr mit gleich neun Veranstaltungen in nur wenigen Monaten richtig Gas gegeben haben, hat man auch im Herbst wieder hochkarätige Konzerte im Programm.

18.09.2017
Anzeige