Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Alles dreht sich ums Holz: Viele Veranstaltungen zum 20. Tag des offenen Denkmals im Altenburger Land
Region Altenburg Alles dreht sich ums Holz: Viele Veranstaltungen zum 20. Tag des offenen Denkmals im Altenburger Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 08.08.2012

Getreu der Empfehlung der Deutschen Denkmalstiftung steht dieses Jahr Holz im Fokus und damit ein Thema, das breit und vielgestaltig interpretiert werden kann. Der Werkstoff Holz ist in jedem Denkmal ein unersetzbarer Bestandteil - egal ob als Dachstuhl oder als Fachwerk- und Umgebindekonstruktionen. Bei Innenausstattungen zeugt er von aufwendiger Tischler- und Schreinerkunst, in Wasserrädern oder Windmühlenflügeln zeigt er seine dynamische Kraft. Typisch für die Altenburger Region ist die Verwendung in Bohlenstuben.

Nicht in die Stube, sondern vor das Haus geht es bei einem Stadtrundgang in Schmölln. Der Heimat- und Verschönerungsverein Schmölln führt zu historischen Haustüren. In Bornshain dagegen kann der Dach- und Glockenstuhl der Dorfkirche besichtigt werden.

Auch in Engertsdorf gibt es etwas zu entdecken: Das traditionelle Marionettentheater Dombrowsky lädt in den "Komödiantenhof" zu einem Blick hinter die historische Puppenbühne. Sie stammt aus dem Jahr 1917 und enthält noch originale Holzmarionetten.

In den geöffneten Kirchen des Landkreises und der Stadt Altenburg können Interessierte zudem kunstvoll geschnitztes Chorgestühl, Kanzeln, Emporen und Altäre besichtigen. Zusätzlich bereiten viele Kirchgemeinden kleine, themenbezogene Ausstellungen vor: In Hartroda oder Wildenbörten drehen sich diese zum Beispiel um die objektbezogenen Restaurierungsarbeiten. In der katholischen Kirche in Altenburg gibt es eine Schau zu Kreuzen aus verschiedenen Jahrhunderten.

Eröffnet wird der Tag des offenen Denkmals am 7. September mit einem Konzert des Orchesters Altenburg-Gera unter der Leitung von Kapellmeister Thomas Wicklein in der Brüderkirche. Während der Veranstaltung werden besondere Leistungen in der Denkmalpflege im Landkreis geehrt. Vergeben wird zudem der Johann-Georg-Hellbrunn-Preis für vorbildliches denkmalpflegerisches Sanieren in Altenburg.

Das detaillierte Programm der Stadt Altenburg liegt noch nicht vor, wird aber in Kürze veröffentlicht.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen ab Anfang September unter www.altenburg.eu und www.altenburgerland.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist so weit. Nach zwölf Jahren Abstinenz kreuzen die beiden Aushängeschilder des Altenburger Landes im Männerhandball wieder die Klingen.

07.08.2012

Altenburg (G.N.). Mit einem bunten Programm feiert die Osterländer Volkszeitung am Wochenende ihren 20. Geburtstag mit den Lesern. Im Zentrum steht das traditionelle Pressefest im Schloss mit viel Musik, ergänzt durch einen Tag der offenen Tür in der Lokalredaktion.

07.08.2012

Altenburg (G.N.). Über 1000 Objekte hat sich das Altenburger Naturkundliche Museum Mauritianum Ende vergangener Woche aus Lutherstadt-Wittenberg zurückgeholt. Wie Museums-Chef Mike Jessat informierte, war die Sammlung seit 1965 als Dauerleihe an das Natur- und Völkerkundemuseum "Julius Riemer" in Wittenberg ausgeliehen.

07.08.2012
Anzeige