Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Alles klar für das Konzert
Region Altenburg Alles klar für das Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 26.08.2014
Windischleuba

Der Chor wurde 1976 von Günther Blumenhagen, der damalige Chef der Philharmonie, gegründet. Er suchte damals junge Knabenstimmen für seine Matthäus-Passion und rief deshalb den Knabenchor ins Leben. Bisher nahm der Chor erfolgreich am 9. Deutschen Chorwettbewerb teil und konnte sich einen Sonderpreis beim Bundeswettbewerb in Weimar für die hervorragende Interpretation des Volksliedes "Frisch gesungen" von Friedrich Silcher erkämpfen.

Die Jungen proben zum zweiten Mal in Windischleuba, denn bereits 2009 waren sie schon mal zu Besuch in der Herberge. "Es ist abenteuerlich und die Bedingungen, um zu proben, sind wirklich sehr gut. Es gibt ein Musikzimmer mit einem schönen Flügel, an dem ich meine Schüler begleiten kann", erklärt Chorleiterin Berith Walther.

Insgesamt 80 Sänger im Alter von acht bis 32 Jahren gehören mittlerweile zu dem Klangkörper. "Ich singe seit drei Jahren in diesem Chor und bin eingetreten, weil meine Eltern selbst in einem Chor singen. Sie haben mich gefragt, ob ich es nicht auch ausprobieren möchte und am Ende hat es mir gefallen", sagte der elfjährige Florian Landes.

Auch Hannes Meyer, 14 Jahre, hat durch seine Eltern die Liebe zum Singen herausgefunden und ist seit fünf Jahren dabei. "Das Chorleitungsteam war damals an meiner Schule und hat ein Vorsingen angeboten. Ich habe schon immer gern musiziert und mich dort mal vorgestellt. Letztendlich hat es geklappt und ich wurde genommen", so der 21-jährige Tim Wiezorek, der nun schon seit zwölf Jahren zum Knabenchor der Jenaer Philharmonie gehört.

Doch in der Jugendherberge wird nicht nur geprobt. In der Freizeit, die reichlich bemessen ist, sind die Jungs sportlich aktiv oder sie unternehmen Ausflüge nach Altenburg. In sogenannten Chorfamilien, was altersgemischte Gruppen sind, wird die freie Zeit am Nachmittag gemeinsam verbracht.

"Über die Jahre hat sich der Chor in Jena etabliert und man kann ihn sogar schon fast als Institution bezeichnen", erklärt Berith Walther. Er stehe vor allem für positive Kinder- und Jugendarbeit und sei mittlerweile eine feste Größe in der Stadt Jena.

Vor einem Dreivierteljahr hatte die Chorleiterin die Stadt Altenburg angefragt, ob sie ein Konzert mit ihren Knaben in der Brüderkirche geben kann. Sie haben grünes Licht bekommen und bereiten sich seitdem intensiv auf den Auftritt vor.

Den Zuschauer erwarten Stücke aus der Renaissance von Heinrich Schütz, aber auch Werke von Mendelssohn-Bartholdy. Afrikanische Gesänge mit Trommeln, Solostücke und Gospelwerke sorgen für weitere Abwechslung. Das bunt gemischte, geistlich geprägte Programm soll für viel Unterhaltung sorgen.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr in der Brüderkirche in Altenburg und kostet keinen Eintritt. Es kann kommen, wer will, viele Zuschauer sind auf jeden Fall erwünscht. Am Ende der Vorführung wird eine Kollekte gesammelt und wer will, der kann dem Knabenchor gern etwas spenden.

VAN Bui, Linda May

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Abrissbagger haben in den vergangenen Tagen ganze Arbeit geleistet. Von den rund 40 Parzellen, die hier über Jahrzehnte von Laubenpiepern bewirtschaftet wurden, ist fast nichts mehr übrig geblieben.

26.08.2014

Altenburg/Langenleuba-Niederhain. Das neue Schuljahr geht für die Gymnasiasten aus dem Wieratal mit einer Überraschung los. Und zwar verkürzen sich am Nachmittag die Zeiten, die die Mädchen und Jungen für die Heimfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln benötigen.

26.08.2014

Knapp zwei Wochen nach dem spektakulären Diebstahl aus dem Klinikum Altenburger Land, bei dem Unbekannte Endoskopiegeräte im Gesamtwert von rund 400 000 Euro entwendeten (OVZ berichtete), tappt die Kriminalpolizei noch weitgehend im Dunkeln.

24.08.2014