Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Alte Brücke in Wintersdorf verschwunden
Region Altenburg Alte Brücke in Wintersdorf verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:05 14.07.2017
Viel ist bereits nicht mehr übrig von der ehemaligen Brücke „Am Waldschlösschen“ in Wintersdorf. Sie wird derzeit abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Quelle: Foto: Mario Jahn
Anzeige
Wintersdorf

Fleißig gewerkelt wird dieser Tage im Meuselwitzer Ortsteil Wintersdorf: Verschwunden ist inzwischen die alte Brücke „Am Waldschlösschen“. Sie macht einem Neubau Platz.

„Ich bin froh, dass die Brücke gemacht wird“, lässt Wintersdorfs Ortsteilbürgermeister Thomas Reimann (UWG) wissen. Denn die Arbeiten waren schon länger nötig gewesen, „es war schon an der Zeit, dass etwas passiert“.

Seit einigen Jahren galt bereits eine Gewichtsbegrenzung für das Bauwerk: Mit maximal 24 Tonnen Gesamtgewicht durfte die Brücke belastet werden. Um sicherzustellen, dass dies auch eingehalten wurde, war die Fahrbahn eingeengt worden, so dass schwere Lkw nur noch einzeln hinüber rollen konnten.

Wenn die Arbeiten, die noch bis zum Dezember – die OVZ hatte zuvor von September berichtet – andauern, abgeschlossen sind, soll Schluss mit dieser Einschränkung sein. Dann können wohl auch wieder bis zu 50 Tonnen schwere Fahrzeuge den Übergang benutzen.

Völlig unpassierbar ist die Stelle während der Bauzeit indes natürlich nicht. Eine Behelfsbrücke wurde für die Dauer der Arbeiten bereits eingerichtet. Sie kann von Fußgängern und Fahrradfahrern passiert werden – auch wenn letztere gegebenenfalls ihr Fortbewegungsmittel kurz schieben müssen.

Von ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kein Platz blieb frei beim Gastspiel des MDR-Musiksommers im Altenburger Residenzschloss. Und dass sich das Kommen gelohnt hatte, bewiesen der Nationale Schweizer Jugendchor und die Hornisten des MDR-Sinfonieorchesters mit einer mitreißenden Darbietung – die auch vor den Beatles nicht Halt machte.

13.07.2017

Nächste Runde im Streit ums Altenburger Wildtierverbot: Nachdem die Stadt dem Zirkus Aeros wegen des Auftritt zweier Zebras gekündigt hatte, schaltete sich der Verband deutscher Circusunternehmen ein.

16.07.2017

Ein Bündnis gegen die geplante Landesgartenschau (Laga) 2024 in Altenburg hat mittlerweile Hunderte Unterschriften für ein Bürgerbegehren gesammelt, mit dem ein Bürgerentscheid erzwungen werden soll. Es fordert die Laga-Befürworter auf, ein Finanzkonzept vorzulegen, das ohne Kredite auskommt.

13.07.2017
Anzeige