Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburg: 32-Jähriger baut in kurzer Folge zwei Unfälle
Region Altenburg Altenburg: 32-Jähriger baut in kurzer Folge zwei Unfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 19.09.2016
Mit überhöhter Geschwindigkeit verursachte ein Autofahrer zwei Unfälle. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg/Meuselwitz

In Altenburg wollte am Sonnabend gegen 15.30 Uhr ein 32-jähriger Opelfahrer von der Puschkinstraße rechts in die Geraer Straße abbiegen. Dabei fuhr er laut Polizei zu schnell und stieß gegen ein Verkehrszeichen der Verkehrsinsel. Der Schaden sei eher gering, hieß es weiter dazu. Der selbe Mann baute nur eineinhalb Stunden später in Meuselwitz den nächsten Unfall. In der Schmöllnschen Straße in Richtung Meuselwitz kam er durch überhöhte Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Lichtmast. Dabei entstand am Auto leichter Sachschaden. Der Alkohol- und Drogentest bei dem 32-Jährigen verlief negativ.

Von fp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als die Altenburger Polizei am Sonnabend kurz nach Mitternacht ein Auto kontrollieren wollte, drückte der Fahrer aufs Gas und schaltete auch noch seine Fahrzeugbeleuchtung aus. Trotz der laut Polizei „stark überhöhten Geschwindigkeit“ und des ausgeschalteten Lichtes misslang der Fluchtversuch.

19.09.2016

Während Ballermann-Kracher Mickie Krause zur Jubiläumskirmes in Rositz die Leute schon am Freitag in Stimmung brachte, trübte der Dauerregen am Sonnabend das Festgeschehen. Doch die gute Laune ließ sich keiner verderben, und der Festumzug bot wieder viele Facetten. Bei der Kirmeskönigin gab es eine Wachablösung.

18.09.2016

Land unter hieß es am Sonnabend in der Gemeinde Ziegelheim, so dass die Freiwillige Feuerwehr in den frühen Morgenstunden an mehreren Einsatzstellen mit den Folgen der Flut zu kämpfen hatte.

19.09.2016
Anzeige