Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburg: Frau in den Tod gestürzt – Haftbefehl gegen 54-Jährigen
Region Altenburg Altenburg: Frau in den Tod gestürzt – Haftbefehl gegen 54-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 20.04.2017
Gegen einen 54-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg/Gera

Fall der am 6. April in Altenburg-Nord tot aufgefundenen Frau hat die Staatsanwaltschaft Gera am Mittwoch gegen einen 54-Jährigen einen Haftbefehl beim Amtsgericht Gera erwirkt. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, die 57-jährige Frau in den Abendstunden in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses durch mehrere Fußtritte lebensgefährdend verletzt zu haben. Das teilte Oberstaatsanwalt Steffen Flieger mit.


Die Frau war gegen 21.30 Uhr vor dem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden worden. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war sie aus dem Fenster der Wohnung gefallen, in der sie zuvor von dem Beschuldigten getreten worden war, und an den Folgen des Sturzes verstorben. Noch vor Ort durchgeführte Reanimationsversuche durch Rettungskräfte blieben erfolglos.

Die Verstorbene lebte in einer anderen Wohnung in demselben Mehrfamilienhaus. In einer weiteren Wohnung des Hauses war auch der Beschuldigte gemeldet. Beide waren erheblich alkoholisiert. Zu den Hintergründen des gesamten Geschehens, insbesondere zu den genauen Umständen des Sturzes aus dem Fenster, ermittelt die Kriminalpolizeistation Altenburg.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) hat seinen Vorschlag zur künftigen Kreisstruktur in Thüringen in mehreren Punkten korrigiert. Er überraschte am Mittwoch mit der Ankündigung, dass Weimar und Gera entgegen bisheriger Pläne ihren Status als kreisfreie Städte behalten solle. Altenburg wird Sitz der neuen Ost-Region.

20.04.2017

Im Rahmen des bundesweiten Blitzermarathon hat im Landkreis Altenburger Land die Polizei fleißig gelastert. Im Gegensatz zu anderen Städten, müssen die Altenburger sich nicht vor kommunalen Starenkästen fürchten.

20.04.2017

Die Stadt Altenburg hat sich nun auch offiziell um den Kreissitz in einem zukünftigen neuen Ostthüringer Landkreis im Zuge der Gebietsreform beworben. Ein entsprechendes Schreiben an Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) wurde bereits am vergangenen Freitag abgesendet.

19.04.2017
Anzeige