Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburg: Kinder rennen für Kinder
Region Altenburg Altenburg: Kinder rennen für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 09.09.2015
Zahlreiche Kinder, Eltern und Großeltern sind dem Aufruf zum Benefizlauf in der Skatbankarena gefolgt. Quelle: Mario Jahn
Anzeige

An den Start gingen 43 Knirpse aus Kitas, 86 Schüler aller Klassenstufen und 15 Erwachsene.

"Pro gelaufener Runde werden in den nächsten Wochen zwei Euro von Sponsoren eingesammelt", sagte Jürgen Hauskeller, Initiator und Leiter des Vereins "Hilfe für Menschen im Kongo". Vom Zuspruch für die Aktion zeigte er sich überwältigt. "Im nächsten Jahr wiederholen wir das", entschied er spontan.

Die Laufveranstaltung war der Auftakt der Fest- und Projektwoche, die der Verein anlässlich des zehnjährigen Bestehens seines Waisenhaus-Projektes in Kinshasa auf die Beine gestellt hat. In der bis zum 11. September dauernden Projektwoche sind mehrere Veranstaltung geplant. So am nächsten Freitag ein Benefizkonzert des Stadtchores Meuselwitz, ein Kongo-Symposium sowie an diesem Sonntag ein afrikanischer Gottesdienst zum Schulanfang für alle Schulkinder in der Brüderkirche.

Darüber hinaus gibt es am heutigen Sonnabend, 19 Uhr, ein Konzert mit der Stuttgarter Band "Hif und Zanga" in der Altenburger Music Hall. Mit afrikanischen Tänzen und Musik sorgte die bereits gestern in der Arena für Stimmung.

Marlies Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist nicht etwa eine neue Sehenswürdigkeit, das grüne Ungeheuer von Langenleuba-Niederhain. Nein, es ist das Halbe Schloss, das seit kurzem grüne Netze umhüllen.

09.09.2015

"Respekt", kam es über einige Lippen, als Helmut Nitschke das Geheimnis lüftete, wer im nächsten Jahr der VIP-Gast des Skatstadtmarathons ist: keine geringere als die zweimalige Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler.

09.09.2015

Die Fragestunde im Kreistag ist am Mittwoch zu einer heftigen Debatte ausgeufert, wobei insbesondere Landrätin Michaele Sojka (Linke) sich harte Kritik aus den Reihen von CDU und SPD anhören musste.

09.09.2015
Anzeige