Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburg: Senior randaliert im Rettungswagen
Region Altenburg Altenburg: Senior randaliert im Rettungswagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 13.02.2017
Ein Senior beschädigte den Innenraum eines Rettungswagens. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg

Die Arbeit der Rettungssanitäter kann für deren eigene Gesundheit durchaus gefährlich sein. Das bewies einmal mehr ein Vorfall am Samstagabend, der sich vom Hilfs- zum Polizeieinsatz entwickelte. Schauplatz: ein Rettungswagen im Bereich des Klinikums. Die Helfer hatten es dort mit einem stark alkoholisierten Senior zu tun.

Während der 64-Jährige gegen 23 Uhr gerade ärztlich versorgt wurde, griff er nach Angaben der Polizei plötzlich die Rettungskräfte tätlich an, beleidigte sie und beschädigte den Innenraum des Rettungswagens. Der Mann bewaffnete sich zudem mit einer Schere – die Situation geriet aus dem Ruder. Die Rettungskräfte riefen die Beamte der Polizeiinspektion Altenburger Land hinzu, die nun ebenfalls von dem Betrunkenen tätlich angegriffen wurden. Schließlich gelang es, den Mann zu überwältigen. Ein Beamter wurde dabei leicht verletzt.

Für den übergriffigen Senior dürfte dieser Ausraster nun ernste Folgen haben: Gegen ihn laufen Ermittlungen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.

Von ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kreistag des Altenburger Landes will an den kleinen Landschulen in Ponitz, Altkirchen und Großstechau nicht rütteln – trotz der Aufforderung des Thüringer Bildungsministeriums, die drei Einrichtungen nochmals auf den Prüfstand zu stellen. Allerdings ist unklar, wie es mit den Einrichtungen mittelfristig weitergehen soll.

13.02.2017

Die Aktion Rote Hand im Altenburger Land ist am Freitag mit einer beeindruckenden Präsentation zu Ende gegangen. Vertreter aus fünf Gymnasien zeigten im Lichthof des Landratsamtes, was sie und ihre Mitschüler zu Papier gebracht haben: 1300 Handabdrücke. Das Ganze hat einen ernsten Hintergrund.

12.02.2017
Altenburg Verwaltungsgemeinschaft Altenburger Land - Straßenausbau: Starkenberger werden zur Kasse gebeten

Bereits vor fünf Jahren war das Thema Straßenausbaubeiträge in aller Munde. Dann wurde es erst einmal ruhig um die Angelegenheit. Vom Tisch sind damit die Beiträge aber nicht. Wie die Verwaltungsgemeinschaft Altenburger Land jetzt informiert, erarbeite das Bauamt gerade die Voraussetzungen, um etwa ab Mitte des Jahres die Beiträge einziehen zu können.

11.02.2017
Anzeige