Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburg: Verrutschter Einkaufskorb lenkt Fahrerin ab
Region Altenburg Altenburg: Verrutschter Einkaufskorb lenkt Fahrerin ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 04.10.2016
Ein verrutschter Einkaufskorb lenkte eine Autofahrerin ab. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Altenburg

Am Freitag kurz vor 13 Uhr befuhr eine 77-jährige Opelfahrerin die Uhlandstraße aus Richtung Münsaer Straße kommend in Richtung Schillerstraße. Während des Abbiegevorgangs verrutschte der auf dem Beifahrersitz ungesichert stehende Einkaufskorb. Dies versuchte die Fahrzeugführerin zu verhindern und verriss dabei das Lenkrad. Der Pkw stieß gegen einen am Fahrbahnrand abgeparkten BMW, anschließend kollidierte der Opel mit einem Verkehrszeichen und kam schließlich an einer Hauswand zum Stehen. Es entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand, teilte die Polizei mit.

Von ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Altenburger Bauernmarkt ist in jedem Jahr fest im Veranstaltungsplan der Residenzstadt verankert – und wird Jahr für Jahr von Einheimischen und Gästen bevölkert. In diesem Jahr spielte auch noch das Wetter mit und die Sonne strahlte über dem Markt, auf dem mehr als 50 Stände von 9 bis 17 Uhr ihre Waren feil boten.

04.10.2016
Altenburg Viele Besucher im Kulturhof - Traditionelles Kürbiswiegen in Lehma

Der Herbst hält Einzug im Land und die Kürbissaison geht wieder los. Und auch das traditionelle Kürbiswiegen auf dem Kulturhof darf da nicht fehlen. Bereits zum 16. Mal richtete der Feuerwehr- und Heimatverein dieses mittlerweile beliebte und traditionelle Fest aus.

03.10.2016

Mit einer dreitägigen Party feierte Nobitz über das lange Wochenende sein 850-jähriges Jubiläum. Das Programm bot für jeden etwas, und die ehrenamtlichen Helfer rund um Bürgermeister Hendrik Läbe sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Am Ende zog das Gemeindeoberhaupt eine rundrum positive Bilanz.

04.10.2016