Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburg bewirbt sich für Landesgartenschau 2024

Stadtratsvotum Altenburg bewirbt sich für Landesgartenschau 2024

Altenburg bewirbt sich um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2024. Das beschloss der Stadtrat am späten Donnerstagabend nach einer hitzigen Debatte letztlich mit klarer Mehrheit. Trotz einer Finanzierungslücke in zweistelliger Millionenhöhe stimmten 24 Stadträte dafür, die Chance zu nutzen, und neun dagegen.

In Altenburg soll es 2024 auch so bunt werden wie im Vorjahr in Schmalkalden. Denn die Skatstadt bewirbt sich für die Landesgartenschau.

Quelle: dpa

Altenburg. Die Skatstadt wird sich für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2024 bewerben. Das beschloss der Altenburger Stadtrat auf seiner Sitzung am späten Donnerstagabend letztlich mit der klaren Mehrheit von 24 zu neun Stimmen. Eine Finanzierungslücke in zweistelliger Millionenhöhe führte allerdings zu einer hitzigen Debatte.

Die Fraktionen von CDU, Die Linke und Stadtforum/Grüne entschieden sich nach der knapp zweistündigen Diskussion geschlossen dafür, die Chance wahrzunehmen und das Konzept mit dem Titel „Blaue Flut und Rote Spitzen“ abzugeben. Bei der ebenso dafür ausgerichteten Fraktion von Pro Altenburg gab es allerdings einen Abweichler.

Gleiches gilt für die Sozialdemokraten, die eine Bewerbung aufgrund eines zu großen finanziellen Risikos ablehnte. Auch Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD), der das Thema erst im Sommer 2016 auf die Agenda gesetzt hatte, votierte deswegen mit Nein, wird aber den Auftrag des Stadtrats ausführen und das Konzept am Freitag, dem Bewerbungsschluss abgeben.

In einer Ted-Umfrage der OVZ sprachen sich hingegen mehr als drei Viertel der Anrufer gegen die Bewerbung aus. Exakt 76 Prozent der 143 Teilnehmer hält die Abgabe der Unterlagen für entbehrlich, 24 Prozent entschieden sich wie die Mehrheit im Stadtrat. Über die kontroverse Debatte und weitere Details berichtet die OVZ ausführlich in ihrer Wochenendausgabe.

Von haeg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr