Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburg feiert 4. Kinderfest am Fuße des Bismarckturms

Vielfältige Angebote Altenburg feiert 4. Kinderfest am Fuße des Bismarckturms

Dieses Jahr hielt das Wetter stand, und das 4. Kinder- und Jugendfest, das der Förderverein Bismarckturm Altenburg ins Leben gerufen hat, lud zum Toben, Spielen und Entdecken ein. Dabei erstreckten sich die Angebote auf ein größeres Areal, weil das Fest diesmal zusammen mit dem Kleingartenverein Am Waldessaum veranstaltet wurde.

Momente vom Fest am Altenburger Bismarckturm.

Quelle: Nicole Rathge-Scholz

Altenburg. Doppelter Grund zum Feiern: In diesem Jahr wurde das Altenburger Kinderfest zusammen mit dem Kleingartenverein „Am Waldessaum“ gefeiert. Immerhin beging dieser sein 95-jähriges Bestehen. „Es ist eine gute Symbiose, da wir voneinander profitieren“, sagte der Vorsitzende des Fördervereins Bismarckturm, Alexander Vogel. Zahlreiche Besucher kamen am Sonnabend bei strahlendem Sonnenscheinzum Spektakel rund um den historischen Turm. Unter anderem gab es einen Löschzug der Feuerwehr des Flughafens Nobitz zu begutachten, bei dem nicht nur die Kinder große Augen machten, sondern auch die Erwachsenen.

 Am Nachmittag sorgten dann die Prinzenräuber für kulturelle Unterhaltung

Am Nachmittag sorgten dann die Prinzenräuber für kulturelle Unterhaltung.

Quelle: Nicole Rathge-Scholz

„Der Vormittag war super besucht“, freute sich Vogel und war guter Dinge, dass auch der Nachmittag zahlreiche Besucher anlockt. Natürlich stand in diesem Jahr erneut ein Programm auf dem Plan. So sorgten neben den RapKids, eine Arbeitsgemeinschaft der Mäderschule, die Energy Diamonds für musikalische und tänzerische Unterhaltung. Beim Zumba hatten die Kinder jede Menge Spaß und konnten sich richtig austoben. Am Nachmittag sorgten dann die Prinzenräuber für kulturelle Unterhaltung und führten einen kleinen Ausschnitt ihres Programms vor dem Bismarckturm auf.

Vereine nutzen das Fest, um sich zu vernetzen und zu präsentieren

Zahlreiche Vereine präsentierten sich rund um das denkmalgeschützte Bauwerk und standen für Fragen bereit. Auch der Förderverein Quartier Rote Spitzen Altenburg. „Das Fest bringt sehr viel, denn unser Ziel ist es zum einen, dass sich die Vereine untereinander unterstützen und da sind, wenn es mal einen Engpass gibt, und natürlich zum anderen, uns selbst vorzustellen“, erklärte Mitglied Petra Kügler. „Wir sind das zweite Mal dabei, und die Arbeit mit Kindern ist einfach schön. Es sollte mehr Veranstaltungen geben, die speziell auf Kinder ausgerichtet sind“, so Kügler.

Der Stand sei gut besucht worden, und nicht nur die Mädchen und Jungen, sondern auch deren Eltern hätten Spaß am Basteln gehabt. So entstanden Laternen und Windmühlen.

 Tänzerische Einlage beim Fest am Altenburger Bismarckturm

Tänzerische Einlage beim Fest am Altenburger Bismarckturm.

Quelle: Nicole Rathge-Scholz

Für jeden Geschmack war etwas dabei. Neben dem Ponyreiten und den Kutschfahrten stand eine große Hüpfburg bereit. Beim Skatverein konnte man viel über das Altenburger Traditionsspiel erfahren, auch der Astronomieverein und der Verein „Hoffnung für Wildenten, Schwäne und Co.“ gaben einen Einblick in ihre Arbeit. Sportlich konnten sich die Kinder beim Büchsenwerfen oder auf dem Trampolin betun.

Verein will Bismarckturm stärker nutzen

Am Stand der Altenburger Spieletage ging es wieder munter zu. „Wir waren schon im vergangenen Jahr hier, aber da fing es dann so stark zu regnen an, dass wir nicht mehr viel erleben konnten. Umso besser ist das Wetter heute“, freute sich Martina Raasch, die mit ihren Kindern gerade das Spiel Cuboro entdeckte. „Meine beiden Jungs sind begeistert von den vielen Spielen, die es hier gibt, und ich finde es toll, dass man durch dieses Fest mal einen Einblick bekommt, was es alles für Angebote in Altenburg gibt.“

Viel zu entdecken gab es beim Fest am Altenburger Bismarckturm

Viel zu entdecken gab es beim Fest am Altenburger Bismarckturm.

Quelle: Nicole Rathge-Scholz

Der Förderverein des Bimarckturms fühlt sich nicht nur für die Sanierung und Instandsetzung des Turmes verantwortlich, sondern hat sich auch weitere Ziele auf die Fahne geschrieben. „Wir müssen das Gebäude ja auch nutzen, und was liegt da näher, als unter anderem so ein Kinderfest zu organisieren. Schließlich war der Turm zu DDR-Zeiten der Turm der Jugend und wurde erst nach der Wende wieder in Bismarckturm umbenannt“, erklärte Vogel.

Von Nicole Rathge-Scholz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr