Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburg schafft Eigenheim-Bauland in Piererstraße und am Franzosengraben
Region Altenburg Altenburg schafft Eigenheim-Bauland in Piererstraße und am Franzosengraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 08.11.2018
Auf diesem Gelände an der Piererstraße sollen in Altenburg Eigenheim entstehen. Quelle: Ronny Seyfarth
Altenburg

Wegen der starken Nachfrage nach Eigenheimstandorten in Altenburg forciert die Stadtverwaltung die Vermarktung geeigneter Baugrundstücke in der Piererstraße. In dieser Woche sei eine Ausschreibung veröffentlicht worden. Das gab die Verwaltung am Donnerstag bekannt. Das über 5000 Quadratmeter große Grundstück befindet sich im nordwestlichen Bereich der Straße und bietet Platz für mindestens drei Einfamilienhäuser.

Regenwasser muss versickern

Aufgrund der topographischen Lage sei es gegebenenfalls erforderlich, anfallendes Schmutzwasser durch entsprechende Anlagen in die öffentliche Entwässerungseinrichtung zu pumpen. Regenwasser könne nicht in den öffentlichen Kanal eingeleitet werden und müsse an Ort und Stelle versickern, hieß es. Das Grundstück war vormals als Erholungsfläche an verschiedene Nutzer verpachtet worden. Ein Teil der Parzellen wurde komplett beräumt, auf anderen befinden sich noch einzelne Baulichkeiten, Einfriedungen und Anpflanzungen.

Bauträger oder private Käufer

Zur Umsetzung des Vorhabens werde ein Bauträger gesucht. Möglich sind auch einzelne private Käufer, die jedoch mindestens 800 Quadratmeter erwerben müssten. Als Mindestgebot soll ein Verkehrswert von 19,23 Euro pro Quadratmeter ansetzt werden.

Eine weitere Entwicklung, die für Bauwillige von Interesse ist, vollzieht sich am Franzosengraben. Dort hat die Stadt, im Ergebnis einer öffentlichen Ausschreibung, eine Fläche von knapp 3,2 Hektar an die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) Thüringen verkauft. Als Flächenentwickler und Erschließungsträger wird die LEG das Gebiet in den kommenden zwei Jahren zu einem neuen Wohngebiet zur Bebauung mit Einfamilienhäusern entwickeln, hieß es.

Zusätzliches Bauland nötig

Die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung seien sich allerdings im Klaren darüber, dass die Nachfrage noch längst nicht befriedigt werden kann, weswegen weiterhin mit Hochdruck an der Bereitstellung von zusätzlichen Bauplätzen gearbeitet wird.

Telefonische Auskünfte zum Gebiet Piererstraße erteilt das Referat Liegenschaften unter der Nummer 03447 594856. Hier können Besichtigungstermine vereinbart und vorhandene Unterlagen, unter anderem die Baugrunduntersuchung, eingesehen werden.

Von Jens Rosenkranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Roland Saupe ist ein Altenburger Original. Der 62-Jährige tourt mit seiner Dieselameise seit Jahren als „Bratwurst-Rol“ durch die Region. Doch ein schwerer Verkehrsunfall vor wenigen Wochen in der Ukraine hat ihn aus der Bahn geworfen. Freunde aus Altenburg haben deshalb eine Hilfsaktion gestartet.

08.11.2018

Zwei „Jugendclubs“ hat Altenburg noch. Das „Abstellgleis“ und das „East Side“ sind Zufluchtsort für deutsche wie ausländische Kinder gleichermaßen, die immer mehr und immer jünger werden. Am Personalschlüssel der Einrichtungen ändert das nichts...

08.11.2018

Sie engagieren sich in Sport und Kultur, kümmern sich um Kinder und Jugendliche, sind für Kirche und Heimatpflege aktiv, fahren zu Feuerwehreinsätzen. Im Rahmen der inzwischen 16. Ehrenamtsgala wurde am Dienstagabend 25 Mal die Goldene Ehrennadel verliehen. Ebenso 5 Mal das Ehrenamtszertifikat der Thüringer Ehrenamtsstiftung.

07.11.2018