Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburger Fahrradwelt-Einbrecher steht jetzt vor Gericht

Verhandlung Altenburger Fahrradwelt-Einbrecher steht jetzt vor Gericht

Für den spektakulären Einbruch in die Altenburger Fahrradwelt am 17. Oktober 2015 muss sich seit Montag der 31-jährige Marcel M. verantworten. Ihm wird vorgeworfen, mit einem zuvor gestohlenen VW Bus durch die Eingangstür gefahren zu sein und sich so Zugang verschafft zu haben. Es wurden Fahrräder im Gesamtwert von über 10.000 Euro gestohlen.

Vor dem Altenburger Amtsgericht hat jetzt der Prozess begonnen. (Symbolfoto)

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Am Montag startete der Prozess am Amtsgericht Altenburg. Insgesamt werden dem Angeklagten 13 Fälle zur Last gelegt. Unter anderem Einbrüche, Diebstähle, Hausfriedensbrüche und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz listet die Staatsanwaltschaft auf. So soll der 31-Jährige zusammen mit seinem bereits verurteilten Bruder Sebastian M. am 10. Oktober des letzten Jahres in das Diakoniezentrum Horizonte in Altenburg eingebrochen und dort Computer, Werkzeuge und Schlüssel im Wert von 1500 Euro gestohlen haben.

Außerdem soll er einen Kleintransporter der Diakonie entwendet haben. Von einem baugleichen Modell soll er einige Tage später das Kennzeichen gestohlen und an das Fahrzeug der Diakonie angebracht haben. Mit diesem sei dann der Einbruch in den Fahrradladen erfolgt. Für diese Taten muss Marcel M. sich allein verantworten. Sein Bruder Sebastian M. ist, aufgrund fehlender Verdachtsmomente, von diesen Punkten frei gesprochen worden.

In weiteren Fällen soll Marcel M. unter anderem mit zwei unbekannten Komplizen im Baumarkt Leitermann in Lödla gestohlen haben. Zudem suchte er, trotz Hausverbots, das Kaufland in Altenburg auf, klaute hier Tabakwaren und andere Kleinigkeiten. Außerdem werden ihm Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen. Im September war er mit Crystal und Amphetaminen erwischt worden.

Die Verhandlung wird am Freitag fortgesetzt. Der Anwalt des Angeklagten ließ verlauten, dass die Anklage in allen Punkten zutreffend sei und Marcel M. sich zu den Vorwürfen äußern wolle.

Von Tatjana Kulpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr