Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburger Folkloreensemble: „Weiße“ Premiere beim Trachtenfest

Bundestreffen Altenburger Folkloreensemble: „Weiße“ Premiere beim Trachtenfest

Im fernen Öhringen in Baden-Württemberg sind derzeit die Malcher und Marchen vom Altenburger Folkloreensemble unterwegs. Denn dort findet dieses Wochenende das Bundestrachtenfest auf dem Gelände der Landesgartenschau statt.

Passt wie angegossen: Ensemblechef Volker Kibisch und Schneidermeisterin Ramona Heinicke präsentieren den neuen Mantel des Hochzeitsbitters.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg/Öhringen. „Wir sind mit einer 20-köpfigen Abordnung dort und repräsentieren so unsere Heimat“, erklärte der Chef des Folkloreensembles, Volker Kiebisch. Und als sicher gilt, dass die Altenburger in Baden-Württemberg mit ihren Trachten und Auftritten für einige Aufmerksamkeit sorgen werden. Immerhin war die Altenburger Bauerntracht die Tracht des Jahres 2011 und Altenburg im Jahr darauf Gastgeber der letzten Auflage des nur aller vier Jahre stattfindenden Bundestrachtenfestes.

„Insgesamt absolvieren wir in Öhringen vier eigene Auftritte und präsentieren uns“, so Kibisch. Besonders freut er sich auf jene Präsentation echten Altenburger Brauchtums am heutigen Freitag direkt vor der offiziellen Eröffnung des Festes. „Da werden wir mit unserer Mundart und den Tänzen sicher sehr viel Aufmerksamkeit bekommen“, hofft der Ensemblechef. Ohnehin sei Altenburg seit dem Bundestreffen bei Trachtenfans in aller Munde. „Wir bekommen noch heute viel Lob für die Gastfreundlichkeit der Altenburger.“

Kibisch selbst wird übrigens mit einem nagelneuen Trachtenteil auftreten. Als Hochzeitsbitter trägt er einen „Weiße“ genannten Mantel, der erst kurz vor dem Trachtenfest in der Werkstatt der Altenburger Schneidermeisterin Ramona Heinicke genäht worden ist. Möglich wurde diese schöne Ergänzung des Trachtenfundus auch dank der finanziellen Unterstützung der Energie- und Wasserversorgung Altenburg. „Genäht wurde das Stück nach den Maßen eines Originals, das sich im Schlossmuseum befindet. Dort wurden auch die Maße abgenommen“, berichtet Kibisch.

Der Vereinschef hofft, dass in Öhringen die Temperaturen nicht zu tropisch werden. „Denn diese Weiße ist aus einem ziemlich derben und warmen Stoff. Da kann es für den Träger schnell zur Herausforderung werden“.

Passt wie angegossen: Ensemblechef Volker Kibisch und Schneidermeisterin Ramona Heinicke präsentieren den neuen Mantel des Hochzeitsbitters.

Von Jörg Wolf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr