Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburger Geschichts- und Hauskalender: Der neue ist der 25. Jahrgang

Grund zum Feiern Altenburger Geschichts- und Hauskalender: Der neue ist der 25. Jahrgang

Der Altenburger Geschichts- und Hauskalender 2016 ist erschienen und für den Herausgeber, den Altenburger E.-Reinhold-Verlag, ein Grund zum Feiern. Denn es ist der 25. Jahrgang der neuen Folge des beliebten Jahrbuches für das Altenburger Land. Es bietet wieder die Ereignisses des zu Ende gehenden Jahres im Überblick und viele interessante Beiträge.

Roland Ludwig mit geballter Geschichte – die 25 Jahrgänge des Geschichts- und Hauskalenders.

Quelle: Jens Paul Taubert

Altenburg. Der Altenburger Geschichts- und Hauskalender 2016 ist erschienen und für den Herausgeber, den Altenburger E.-Reinhold-Verlag, ein Grund zum Feiern. Denn es ist der 25. Jahrgang der neuen Folge des beliebten Jahrbuches für das Altenburger Land. Nach der kriegsbedingten Einstellung 1941 wurde er im Herbst 1991 erstmals wieder herausgegeben. Das liegt zwar noch nicht 25 Jahre zurück, aber da dieser Hauskalender für das Jahr 1992 nicht die Ordnungszahl 0, sondern 1 trägt, ist der aktuell erschienene Jahrgang somit der 25. in neuer Folge.

Eine Selbstverständlichkeit indes ist die Herausgabe nicht, wie Verlagsleiter Klaus-Jürgen Kamprad bekennt. „Die wirtschaftliche Ausgangssituation für solche Publikationen hat sich bekanntlich in den zurückliegen Jahren nicht wirklich verbessert. Und das Klientel, das den Geschichts- und Hauskalender liest, wird allein aus biologischen Gründen stetig geringer. Neue Interessenten wachsen leider nicht in gleichem Maße nach.“ Trotzt des sich rasant verändernden Lese- und Medienverhaltens habe es sich der Verlag nicht nehmen lassen, die 25. Auflage dieses kleinen Buches herauszubringen – eines umfangeichen und vielgestaltigen Almanachs, wie man ihn seinesgleichen in Deutschland so schnell wohl nicht wiederfindet. „So etwas ist ja auch eine Verpflichtung, der wir uns auch in den kommenden Jahren stellen wollen“, so Kamprad. Zusammengefasst sind erneut die aktuellen Ereignisse des zu Ende gehenden Jahres sowie viele interessante Themen. Der Verlag erhalte hier von Autoren, die sich der Region verbunden fühlen. sogar so viele Beiträge, dass man gut zwei Kalender hätte drucken können, so Verlagsmitarbeiter Roland Ludwig, der seit vielen Jahren dieses Produkt unter seinen Fittichen hat. Für die redaktionelle und fachliche Betreuung zeichnet Gustav Wolf verantwortlich.

Das „Silberjubiläum“ findet auch in der Farbgestaltung des Einbandes seinen Widerhall. Inhaltlich bietet der Kalender das gewohnt breite Spektrum interessanter Beiträge aus Historie, Naturkunde und Kultur sowie Nachrufe auf bedeutende Persönlichkeiten. Das Cover zeigt das Bild „Heilige Familie mit dem Stille gebietenden Johannesknaben (Madonna del Silenzio)“, das sich unter der Inventarnummer 314 in der Sammlung des Lindenau-Museums Altenburg befindet. Die spannende Geschichte, wie dieses Bild von Rom über Paris, Brüssel, London und Gotha schließlich nach Altenburg gelangte, ist ebenso im Kalender nachzulesen wie zahlreiche andere interessante Beiträge aus Historie, Naturkunde und Kultur sowie Nachrufe auf bedeutende Persönlichkeiten. Themen sind beispielsweise das 950-jährige Ersterwähnungsjubiläum Schmöllns, die Laubengänge der Stadt Altenburg, die Rotbauchunke an den Haselbacher Teichen oder der Erste Weltkrieg und dessen Auswirkungen auf das Altenburger Land, die gleich in vier Beiträgen näher beleuchtet werden. In bewährter Weise runden Rückblicke auf das Geschehen der vergangenen zwölf Monate und ein umfangreicher Statistikteil das Werk ab.

Der Geschichts- und Hauskalender 2016 ist im Verlag sowie den Buchhandlungen zum Preis von 12,90 Euro erhältlich.

Von Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr