Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburger Handballer machern zum Landesliga-Start aus einem Halbzeit-Rückstand einen klaren Sieg

Altenburger Handballer machern zum Landesliga-Start aus einem Halbzeit-Rückstand einen klaren Sieg

Aufbau Altenburg 20:29 (14:12).Das erste Spiel der Saison brachte gleich die beiden Thüringenliga-Absteiger zusammen, und sicher liegt beiden viel daran, diesen Abstieg so schnell als möglich zu revidieren.

SG Könitz/Saalfeld. Das erste Spiel der Saison brachte gleich die beiden Thüringenliga-Absteiger zusammen, und sicher liegt beiden viel daran, diesen Abstieg so schnell als möglich zu revidieren. Die Altenburger sind derzeit dafür allerdings in denkbar ungünstiger Ausgangslage. Denn schon zu Saisonbeginn fehlten gleich drei Spieler verletzungsbedingt, drei spielten mit Verletzungen. Physiotherapeut André Dahl musste Schwerstarbeit verrichten.

 

Aber bangemachen gilt nicht für das Team von Lothar Döring und genauso selbstbewusst präsentierte sich die Mannschaft dann auch von der ersten Minute an. Wie beispielsweise Jan Melzer, den die Hausherren nach seiner schweren Verletzung überhaupt nicht mehr auf der Liste zu haben schienen. Immer wieder zog er wieselflink von halblinks an, kurzer Doppelpass und dann gab es eine Großchance für ihn oder einen seiner Mitspieler. Nach knapp zehn Minuten führte Aufbau mit 5:2. Als zehn Minuten später die Gäste immer noch mit 10:6 in Front lagen, verwunderte das schon, hatte seinen Grund aber vor allem in einer starken Abwehrarbeit. Erst kurz vor der Pause wurden die Gastgeber stärker, erhöhten das Tempo und hatten richtig Glück bei ihren Würfen. Der knappe Rückstand zur Halbzeit spiegelte zwar nicht ganz die Überlegenheit des Aufbau-Teams wider, dokumentierte aber, dass trotz der Verletzungsmisere einiges möglich war.

Dementsprechend ruhig und sachlich die Pausenansprache von Trainer Döring, der immer wieder predigte, dass man nur auf seine Chancen warten müsse und der eigenen Moral vertrauen solle. Genauso kam es dann auch. Denn Könitz gelang in den folgenden 22 Minuten nur ein Törchen. Ab der Pause verrichtete die Aufbau-Abwehr nahezu Unglaubliches. Allen voran der nun ins Tor gewechselte Kevin Günther, der Glück und Können gepachtet hatte. Und aus dieser Abwehr ließen sich Konterattacken laufen, die bei den Hausherren wie Nadelstiche wirkten. So drehten die Altenburger das 12:14 in ein 24:15.

So richtig wussten die Gastgeber gar nicht, was ihnen geschah. Traumhaft in dieser Phase die schnellen Abläufe eines Paul Härtel, die eigentlich nur noch übertroffen wurden durch die Genialität von Rechtsaußen Moritz Pohle. Neunmal schwebte dieser von seiner Position ein: achtmal erfolgreich. Die Partie war gelaufen und Aufbau berechtigterweise frühzeitig in Feierlaune. So kann es gerne weitergehen. Vielleicht schon am Sonnabend, wenn der Gegner TU Ilme-nau heißt (20 Uhr, Goldener Pflug).

 

 

Kießhauer, Günther, Bärbig (2), Dietze (2), Stockhaus, F. Schörnig (1), M. Pohle (8), Melzer (10), Härtel (6), F. Pohle (1).

Lutz Pfefferkorn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr