Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Kneiper „erschunkeln“ rund 3000 Euro für den guten Zweck
Region Altenburg Altenburger Kneiper „erschunkeln“ rund 3000 Euro für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 23.05.2017
Schüler und Vereinsleute trafen sich am Mittwoch vorm Rathaus zur Spendenübergabe.
Anzeige
Altenburg

Ein warmer Geldregen hat sich am Dienstag über acht Schulen und Vereine in Altenburg ergossen. Insgesamt knapp 3000 Euro waren es, die Gastronom Jörg Wenzel von der Poschwitzer Höhe freudestrahlend überreichte: 300 Euro an den SV Aufbau, je 500 an die Känguru-Schule und den SV Motor, 100 an die Regenbogenschule, je 400 Euro an den Jugendclub Eastside, den Förderverein des Karolinums und die Lutherschule, 300 an die Judoka des SV Einheit.

Die Spenden resultieren aus den Einnahmen des ersten Altenburger Kneipen-Schunkelns. Wenzel hatte am Maifeiertag zusammen mit fünf Kollegen zu der Aktion eingeladen (OVZ berichtete): „Wir wollten gemeinschaftlich auftreten. Zeigen, dass wir uns gut verstehen.“ Die Altenburger Brauerei hatte alle Getränke für den guten Zweck kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit der Resonanz auf die Schunkel-Premiere sei man zufrieden, so Wenzel. Neben der Poschwitzer Höhe beteiligten sich der Brühl 7, das Hotel Roßplan, das Team Letscho, der Ratskeller sowie die Gaststätte Zur Schweiz.

Die Spendenbeträge, ergänzt durch private Zuschüsse, werden gut angelegt. SV Motor etwa will die neue Nachwuchsmannschaft einkleiden. Der SV Aufbau benötige das Geld für das Projekt Kindergartensport. Karolinum und Lutherschule investieren in die Schulhof-Ausstattung.

Wann das nächste Mal geschunkelt wird, steht noch nicht fest. Eine Wiederholung ist laut Wenzel aber sicher.

Von Matthias Klöppel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Altenburg Jugendweihe, Konfirmation, Erstkommunion - Altenburgs Jugend feiert das Erwachsenwerden

Kinder und Jugendliche kommen derzeit wieder mit einer Reihe von Familien- und Glaubensfesten in Berührung. Häufig steht dabei der Übergang in die Welt der Erwachsenen im Mittelpunkt – so auch in Altenburg. Die Wege heraus aus der Kindheit sind jedoch recht verschieden.

26.05.2017

Bis jetzt haben 55 Thüringer Bürgermeister den offenen Brief des Bürgermeisters der Gemeinde Lödla, Torsten Weiß, unterzeichnet. Ende April hatte sich der CDU-Politiker mit dem Schreiben an die Öffentlichkeit gewandt. Weiß kritisiert darin die von der Landesregierung geplante Gebietsreform scharf und fordert den sofortigen Stopp des Vorhabens.

26.05.2017

Endspurt in Altenburgs Bewerbung um die Landesgartenschau: Ein 16-köpfige Delegation nahm am Montag vor Ort die Pläne der Verantwortlichen für die Ausrichtung in Augenschein, ließ sich bei einem Rundgang die Ideen und Konzepte erläutern. Die schwierige Finanzierung der Ausrichtung kam hingegen nur hinter verschlossenen Türen zur Sprache.

26.05.2017
Anzeige